Politik

Auf den Newspages "Politik" finden Sie aktuelle Nachrichten zur Elektromobilität im gesamten politischen Themenspektrum - Gesetzgebungen, staatliche Förderungen, Quoten und vieles mehr.

Der VDI und VDE fordern Mehrgleisig- anstatt Eingleisigkeit im Denken und Handeln.

Aus Sicht des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) und des VDE (Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik) konzentriert sich die derzeitige Diskussion um alternative Antriebsarten zur Einhaltung der Klimaschutzziele zu sehr auf Batteriefahrzeuge. Die Verbände weisen darauf hin, dass durch eine Mischung der unterschiedlichen Fahrzeug- beziehungsweise Antriebsarten kostenoptimierend agiert werden könne.

Altersteilzeit-Regelungen, Abfindungsrunden und Entlassungen: Die Automobilbranche ist schon heute keineswegs mehr eine sichere Bank für Arbeitnehmer.

Parteien- und länderübergreifend riefen heute Vormittag die drei Ministerpräsidenten Markus Söder (Bayern, CSU), Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen, Baden-Württemberg) und Stephan Weil (SPD, Niedersachsen) zum schnellen Handeln auf, um die Automobilindustrie beim wohl massivsten Transformationsprozess jemals zu unterstützen. Denn, so Weil, "es geht um nichts weniger als die Zukunft einer deutschen Leitindustrie".

Bundesrat gibt grünes Licht für E-Scooter

Der Bundesrat hat am 17. Mai der Verordnung der Bundesregierung zugestimmt,  die den Umgang mit "Elektrokleinstfahrzeugen" regelt. Geht es nach Bundesverkehrsminister Scheuer, sind elektrische Tretroller & Co. bereits in wenigen Wochen auf den Straßen unterwegs.

Die Verfechter der Elektrokleinstfahrzeuge bezweifeln, dass dank der Verordnung tatsächlich eine Legalisierung aller Fahrzeuge stattfindet.

Elektrokleinstfahrzeuge sollen in Deutschland noch vor der Sommerpause auf den Weg gebracht werden. Das Bundeskabinett die Verordnung über die Teilnahme von Elektrokleinstfahrzeugen am Straßenverkehr beschlossen. Am 28.04. wird es dennoch eine Demonstration für Elektrokleinstfahrzeuge in Berlin geben. Doch warum ist das so?

Allein mit Geld lässt sich das Ladeinfrastrukturproblem nicht lösen, ist der Bundesverband eMobilität überzeugt.

Der Bundesverband eMobilität hat sich verwundert über die Forderung von Verkehrsminister Andreas Scheuer geäußert, private Ladepunkte mit einem Milliarden-Betrag zu fördern. Der Verband verweist unter anderem auf rechtliche Unklarheiten und bezeichnet den Vorschlag deshalb als "grotesk".

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Movelo
  • Isabellenhütte Logo Slider
  • Frenzelit GmbH

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.