Energie & Ladetechnik

Auf den Newspages "Energie & Ladetechnik" finden Sie aktuelle Nachrichten zu Energie- und Umweltthemen, Ladetechnik und Ladeinfrastruktur.

Eliso

Mit dem Ziel, den Ausbau eines Schnellladeinfrastrukturnetzes zu beschleunigen und das eigene Dienstleistungsangebot für Elektromobilität zu stärken, plant, installiert und betreibt eliso öffentliche Schnellladestationen. Dafür soll der Flughafen Paderborn/Lippstadt mit 4 High Power charging points (Ultraschnelllader) vom Typ Alpitronic Hypercharger HYC300 ausgestattet werden. Damit kann dort in Zukunft mit bis zu 300 kW geladen werden. Das bedeutet, dass E-Autos in fünf Minuten für die weiteren 100 Kilometer aufgeladen sind. Wie schnell genau geladen werden kann, hängt sowohl von dem angeschlossenen Elektroauto als auch von der verfügbaren Leistung ab. Sind beide Ladepunkte einer Station belegt, wird die verfügbare Leistung aufgeteilt.

Seitz Gruppe mit Numbat

Das familiengeführte Unternehmen Seitz erhält bereits 2023 an den ersten Autohaus-Standorten im Süden Bayerns und in Baden-Württemberg ein Numbat-System, also Schnellladelösung und Batteriespeicher in einem System. Es erfüllt somit alle Anforderungen, die an ein modernes und nachhaltiges Autohaus heute und zukünftig gestellt werden. Zudem hat Seitz damit einen positiven Einfluss auf die Energiewende.

Chargepoint

ChargePoint, Mercedes-Benz und MN8 Energy, erweitern mit über 400 Charging Hubs die Verfügbarkeit von Gleichstrom-Schnellladestationen in den USA und Kanada. Die Mercedes-Benz-Ladestationen, die über das ChargePoint-Netzwerk betrieben werden, befinden sich in wichtigen Städten, städtischen Ballungszentren, entlang großer Autobahnkorridore und in der Nähe von praktischen Einzelhandels- und Dienstleistungsstandorten. 

Ab diesem Jahr werden ChargePoint, Mercedes-Benz und MN8 mehr als 400 Charging Hubs mit über 2.500 Gleichstrom-Schnellladeanschlüssen von ChargePoint in ganz Nordamerika aufbauen. Diese werden den Fahrern von Elektrofahrzeugen ein erstklassiges, nachhaltiges und zuverlässiges Ladeerlebnis bieten. MN8 und Mercedes-Benz finanzieren und betreiben die Charging Hubs gemeinsam, unterstützt von den branchenführenden Hardware- und Softwarelösungen von ChargePoint. 

„Führende Automobilhersteller wie Mercedes-Benz geben beim Übergang zur Elektromobilität den Ton an, indem sie neue E-Fahrzeuge auf den Markt bringen. ChargePoint setzt sich weiterhin dafür ein, die Benutzerfreundlichkeit, die Fahrer erwarten, und die Ladegeschwindigkeit, die sie benötigen, für alle Fahrzeuge zu ermöglichen – wann und wo immer die Fahrer wollen”, sagt Pasquale Romano, CEO von ChargePoint. „Mit dieser Partnerschaft bauen wir unsere bestehenden Beziehungen zu Mercedes-Benz und MN8 aus, um den Fahrern ein nahtloses Ladeerlebnis und schlüsselfertige Ladelösungen ohne Vorabkosten für die Standortbetreiber zu bieten. Wir sind überzeugt, dass die Verbreitung solcher Charging Hubs eine neue 30-Minuten-Einzelhandelswirtschaft hervorbringen wird, die an der Schnittstelle von Innovation und Erreichbarkeit Laden und Handel miteinander verbindet und den Fahrern ein hervorragendes Erlebnis bietet, schnell und einfach zu laden.”

Die Mercedes-Benz-Ladestationen stehen allen Fahrern von Elektrofahrzeugen zur Verfügung und bieten Mercedes-Benz-Fahrern zusätzliche Vorteile wie bevorzugten Zugang über eine Reservierung, sowie den Komfort einer automatischen Authentifizierungsfunktion wie „Plug & Charge[1]”, die eine nahtlose und sichere Kommunikation zwischen dem Fahrzeug und der Ladeinfrastruktur ermöglicht. Die Authentifizierung per Karte, App oder Head-Unit ist zwar möglich, aber für Mercedes-Benz-Kunden, die den Mercedes „me Charge[2]“-Service nutzen, nicht erforderlich. 

„Mercedes-Benz Kunden verdienen ein überzeugendes Ladeerlebnis, das den Besitz eines Elektrofahrzeugs und Langstreckenfahrten so angenehm wie möglich gestaltet. Deshalb starten wir ein globales High-End-Ladenetz für ein Ladeerlebnis, das dem außergewöhnlichen Mercedes-Fahrerlebnis gerecht wird. Wir freuen uns hier in Nordamerika mit zwei starken und erfahrenen Partnern, ChargePoint und MN8 Energy, zu starten”, sagt Ola Källenius, Vorsitzender des Vorstands der Mercedes-Benz Group AG.

Die Mercedes-Benz Hubs werden in erster Linie mit ChargePoint Express Plus betrieben, einer der fortschrittlichsten Hochleistungs-Gleichstrom-Schnellladeplattformen. Sie richtet sich an Unternehmen, die ihren Ladebetrieb langfristig skalieren wollen. Express Plus ist die ideale Plattform für Tankstellen, Raststätten, Einzelhandel und Ladeparks entlang von Autobahnen. Das System kann je nach Konfiguration bis zu 500 kW pro Anschluss liefern und ist so konzipiert, dass es für zukünftig höheren Bedarf leicht skalierbar ist. Mit seinem modularen Design und den flüssigkeitsgekühlten Kabeln kann Express Plus die Elektrofahrzeuge von heute und morgen effizient aufladen.

Quelle: ChargePoint, Inc.

Fastned

Fastned, das europäische Schnellladeunternehmen, und EVBox, ein führender Anbieter von flexiblen und skalierbaren Ladelösungen, haben am 13. Dezember die Installation der ersten Troniq-Modular-High-Power-Ladesäule vorgenommen. Bei der Eröffnung waren Roland van der Put, Head of Charging Technology bei Fastned, Yannick Schuermans, Director Operations & Analytics bei Fastned, und Maurice van Riek, Chief Technology Officer bei EVBox, anwesend. 

Heidelberg Amperfied

Die Verkehrswende muss in Deutschland entschlossen vorangetrieben werden, weil ab 2035 keine Neufahrzeuge mit Verbrennungsmotor mehr in der EU zugelassen werden sollen. Das gelingt mit Elektromobilität, wenn der benötigte Strom aus erneuerbaren Quellen wie Windkraft- und Photovoltaikanlagen stammt. Damit spätestens 2050 alle 48,5 Millionen in Deutschland zugelassenen Autos vollelektrisch angetrieben werden können, muss auch das Stromnetz um ein dezentrales und lokales Energiemanagement erweitert werden. Das kann gelingen, wenn der Ausbau der Elektromobilität als Impuls für eine Energiewende in den Gebäuden verstanden wird. Zu diesem Ergebnis kommt ein neues Whitepaper der Heidelberger Druckmaschinen AG (HEIDELBERG), deren Tochterfirma Amperfied GmbH Ladelösungen für die Elektromobilität herstellt.

 

Ihre Ansprechpartnerin
für Werbung & Media

Kirstin Sommer, Geschäftsführerin ITM InnoTech Medien GmbH

Kirstin Sommer
Tel.: +49 8203 950 18 45

ksommer@innotech-medien.de