Energie & Ladetechnik

Auf den Newspages "Energie & Ladetechnik" finden Sie aktuelle Nachrichten zu Energie- und Umweltthemen, Ladetechnik und Ladeinfrastruktur.

Telekom Ladestrom

Am Zustand der Ladeinfrastruktur in Deutschland hat es jüngst viel Kritik gegeben. Die Deutsche Telekom macht sich nun auf, eines der Übel für die Nutzer zu beseitigen: uneinheitliche Ladetarife und Zugangswege bei den verschiedenen Anbietern.

Grafik dazu, wer die Initiative bei E-Projekten ergreift

Eine Untersuchung der Übersichtsseite für Ladestationen EAutoLader.de hat sich dem Thema gewidmet, wie präsent Ladepunkte in Wohngebäuden sind. Einbezogen wurden Hausverwaltungen, die überwiegend Mitglieder der großen Verbände der Wohnungswirtschaft DDIV und VDW sind. Wer konzipiert die Projekte und wie erfolgreich werden sie umgesetzt, waren nur zwei der Fragen.

Bild einer ABL eMH1

Elektroauto-Besitzer, die sich eine Ladestation für daheim zulegen wollen, brauchen Geräte, die zuverlässig laden, einfach zu bedienen und sicher sind. Der ADAC hat zwölf Modelle genauer unter die Lupe genommen.

Mehrere Investoren glauben an die Idee.

Wirelane, ein Full-Service-Provider für Elektromobilität, hat von verschiedenen Investoren vier Millionen Euro Wachstumskapital erhalten. Wirelane versteht sich  als "Anbieter von Schlüsseltechnologien" der Ladeinfrastruktur von Elektrofahrzeugen. Mit dem Geld sollen vor allem die eigenen Ladesäulen weiterentwickelt werden. Diese bieten eine Besonderheit.

Lithium-Ionen-Akku

Der Batteriehersteller Varta ist einer der Partner des Projekts "DigiBattPro4.0", das in Baden-Württemberg an den Start gegangen ist. Das Ziel: die Ansiedlung einer Batteriezellen-Produktion in dem Bundesland.

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Vom 11.bis 13. Januar 2019 dreht sich in Dresden alles um das Thema "E-Bike". Vorgestellt werden aktuelle Innovationen und die neuen Modelle der Saison. Ein Indoor-Testparcours bietet bundesweit die erste Gelegenheit des Jahres zum E-Bike-Probefahren.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.000

neue Arbeitsplätze werden nach Einschätzung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im Zuge der Elektromobilisierung bis 2035 entstehen. Demgegenüber steht die Prognose von ca. 114.000 verlorenen Arbeitsplätzen, davon alleine 83.000 im Fahrzeugbau.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Fehlende staatliche Anreize oder zu wenig Geld für ein importiertes E-Auto sind noch lange kein Grund zum Verzweifeln: Der Automechaniker Alvaro de la Paz hat einen Elektromotor zum Einbauen entwickelt. In seiner Werkstatt in Mexiko-City rüsten er und seine Mechaniker die Autos seiner Kunden um.