E-Bikes

emobil server icon 02  Auf den Newspages "E-Bikes" finden Sie aktuelle Nachrichten rund um Pedelecs und E-Bikes.

Brose-E-Bike-Finder

Mit einem Online-Vergleichsportal erleichtert Brose den Endkunden künftig die Suche nach einem passenden Brose E-Bike. Der E-Bike-Finder findet mit Hilfe eines innovativen Filter-Assistenten, das E-Bike, das zu den Bedürfnissen des Kunden am besten passt.Zum Start sind schon über 200 Fahrradmodelle verfügbar – weitere folgen.  Auch alle Hersteller, die auf Brose Antriebe setzen, profitieren so von einer erhöhten Sichtbarkeit.  

ADAC E-Bike

Bereits seit 2019 bietet die ADAC SE den Mitgliedern über ADAC e-Ride elektrisch betriebene Zweiräder zu attraktiven Konditionen im Abo oder zum Kauf an. Nun wird das Angebot um junge gebrauchte Premium-E-Bikes der Rebike Mobility GmbH im Rahmen einer strategischen Kooperation erweitert.

GP Joule Flensburg

Im vergangenen Sommer begannen die ersten Tests, nun startet das E-Bike-Sharing in Flensburg offiziell in den Regelbetrieb. Vier Ausleih-Stationen wurden in den letzten Monaten bereits eingerichtet: an der Hafenspitze, auf der Exe, am Neumarkt und am Burgplatz. Mit der Eröffnung der fünften Sharing-Station „Twedter Plack“ ist der Aufbau des E-Bike-Sharing-Angebots abgeschlossen – insgesamt stehen nun 25 Fahrräder für aktive Besucher und Flensburger Bürger bereit. „Auch mit dieser Maßnahme möchten wir das Fahrradfahren – als einen wichtigen Baustein des Masterplans Mobilität – mehr in den Fokus rücken. Wir wollen Mobilität zukünftig anders denken, auch ohne Auto!“ so Henning Brüggemann (Bürgermeister der Stadt Flensburg). 

Donk-EE E-Lastenräder

Wer wissen möchte, wo das nächstgelegene E-Lastenrad zur Ausleihe bereitsteht, kann ab sofort einen Blick in die App der Kölner Verkehrs-Betriebe werfen. Nutzerinnen und Nutzer finden hier nun alle E-Lastenräder des Sharing-Anbieters Donk-EE – inklusive aktueller Informationen zur Verfügbarkeit. Wer über die KVB-App Donk-EE-Kundin bzw. -Kunde wird, darf sich zudem über geschenkte zehn Euro Fahrtguthaben freuen.

ADAC E-Bikes E-Motorroller

Der Einstieg in die E-Mobilität ist oftmals noch ein teures Unterfangen. E-Bikes und E-Motorroller schlagen mit mehreren tausend Euro zu Buche. Um hohe Preise bei der Anschaffung und die Sorge um Reparatur, Wartung und Versicherung zu umgehen eignet sich das Zweirad-Abonnement im neuen ADAC e-Ride Shop. Mietpreise ab 49 Euro pro Monat und Laufzeiten zwischen drei und zwölf Monaten ermöglichen für ADAC Mitglieder einen günstigen und flexiblen Einstieg in die zeitgemäße Mobilität.

E-Bikes stehen in Zeiten der Corona-Krise hoch im Kurs. Social Distancing verstärkt die Individualisierung des Nahverkehrs. Der Fahrradhandel blüht nach Aufhebung der Ausgangs- und Ladengeschäftssperren bereits wieder auf. Schon 2019 konnten E-Bikes einen Marktanteil von rund 32 Prozent an allen in Deutschland verkauften Fahrrädern erringen. Damit wurde der Anteil von 23 Prozent aus dem Jahr 2018 deutlich gesteigert.

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Movelo
  • Isabellenhütte Logo Slider
  • Frenzelit GmbH

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.