Batterieelektrische Antriebe nehmen in der Mobilität von morgen zwar eine wichtige Rolle ein – doch eine einseitige Technologie-Fokussierung ist nach Ansicht des ADAC nicht zielführend.

Die E-Commerce-Branche boomt. Die wachsende Anzahl an Paketlieferungen belastet jedoch die städtische Infrastruktur und die Umwelt. Gemeinsam mit citkar will Zalando eine Alternative zur traditionellen Paketzustellung in Berlin testen.

Die Entscheidung gegen ein Elektroauto basiert oftmals auf Fehleinschätzungen der Verbraucher: Das zeigt eine aktuelle Umfrage von E.ON.

Das arabische Emirat Katar steigt mit einem eigenen Produktionswerk in die Elektromobilität ein: Passend zur Fussballweltmeisterschaft im Jahr 2022 soll der erste Stromer namens Katara vom Band rollen.

Total weitet seine Aktivitäten in alternative Antriebsformen weiter aus: Der Mineralölkonzern hat die Übernahme von G2mobility bekannt gegeben und ist jetzt dessen alleiniger Investor.

Die Elektrifizierung der deutschen Busflotten im ÖPNV wächst stetig – und ein Ende ist nicht in Sicht. Das zeigt eine Auswertung des „E-Bus-Radars“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Alles Wissenswerte und Aktuelles rund um "Leichte E-Mobilität" diskutiert der VDI auf seiner gleichnamigen Tagung in München. Termin ist der 11. und 12. September.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

10.000

Elektroautos sind - Stand September 2018 - in Neuseeland unterwegs. 2013 waren es nur 210 Fahrzeuge.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Folge 21: Forscher der TU Graz präsentieren gemeinsam mit Industriepartnern den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge.