Für mehr Elektromobilität in Rheinland-Pfalz: Der Wormser Energiedienstleister EWR vermittelt künftig die E-Nutzfahrzeuge der Aachener StreetScooter GmbH an Unternehmen und Endkunden.

Nicht nur auf der Straße, auch auf der Schiene stellt sich inzwischen die Reichweiten-Frage: wie sieht ein schnell umsetzbares, kosteneffizientes und technisch sinnvolles Batteriesystem bei Triebzügen aus? Der Elektrotechnik-Verband VDE hat einen Vorschlag.

Der Automobilzulieferer ZF kann zwei Erfolgsaufträge für seine elektrische Antriebsachse AxTrax AV verbuchen: künftig werden insgesamt 131 Busse in London und in den USA mit der Komponente emissionsfrei unterwegs sein.

Der Volkwagen-Konzern hat den Startschuss für seine „Electric for all“-Offensive gegeben: Auf Basis der neuen Antriebsplattform MEB sollen Millionen massentaugliche Elektroautos entstehen.

Unkomplizierte und transparente Ladevorgänge sind nach Ansicht des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) ein zentraler Erfolgsfaktor für die Elektromobilität: In einem Arbeitspapier hat der BDEW Ansätze für eine optimale Ladeinfrastruktur formuliert.

Der BDEW hat neue Zahlen für das deutsche Ladesäulen-Netz veröffentlicht: Hamburg liegt im Städte-Ranking auf Platz 1, auf Bundeslandebene führt Bayern die Liste an.

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Alles Wissenswerte und Aktuelles rund um "Leichte E-Mobilität" diskutiert der VDI auf seiner gleichnamigen Tagung in München. Termin ist der 11. und 12. September.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

18.059

vollelektrische Autos sind Stand Juli 2018 auf Österreichs Straßen unterwegs.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Folge 21: Forscher der TU Graz präsentieren gemeinsam mit Industriepartnern den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge.