Chemiekonzern BASF und Metallproduzent Nornickel wollen den steigenden Bedarf an Batteriematerialien künftig gemeinsam decken. Die erste Produktionsanlage der Unternehmenskooperation entsteht in Finnland.

ZF Friedrichshafen übernimmt Geschäftsanteile des Entwicklungsdienstleisters ASAP. Damit will sich der Zulieferer Ressourcen für die Bereiche autonomes Fahren und Elektromobilität sichern.

Der TÜV-Verband (VdTÜV) warnt angesichts des aktuellen Entwurfs zu Elektrokleinstfahrzeugen vor einer Überregulierung: Die Vorteile von Tretrollern und Co. würde damit zunichte gemacht.

Europas größter Flughafen London Heathrow will die umweltfreundliche Luftfahrt fördern und hat angekündigt, das erste Flugzeug mit Elektro-Hybridantrieb ein Jahr lang vom Landeentgelt befreien zu wollen.

Der Kaufvertrag mit dem spanischen Kraftradhersteller Rieju über ein neues Elektroroller-Modell ist bereits fix: Govecs will den Scooter weiterentwickeln und „im mittleren Preissegment“ vertreiben.

Ein Großteil der Carsharing-Kunden ist, wann immer möglich, elektrisch unterwegs und wünscht sich zudem einen weiteren Ausbau der Elektromobilität. Dies sind zentrale Erkenntnisse einer aktuellen Kundenumfrage von DriveNow.

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Zur "Woche der Elektromobilität" lädt die RWTH Aachen vom 16.-19. Oktober 2018. Experten.Seminare und Produktionsrundgänge bieten einen interessanten Einblick in die Facetten der Elektromobilität.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

10.000

Elektroautos sind - Stand September 2018 - in Neuseeland unterwegs. 2013 waren es nur 210 Fahrzeuge.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Folge 21: Forscher der TU Graz präsentieren gemeinsam mit Industriepartnern den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge.