Elektroroller

emobil server icon 04  Auf den Newspages "Elektro-Roller" finden Sie aktuelle Nachrichten rund um elektrische Roller.

Ein E-Scooter von Xiaomi.

Mit „GroverGo“ bietet das Miet-Commerce-Unternehmen Grover ab sofort einen eigenen E-Mobility-Mietservice für E-Scooter an. Für rund 50 Euro im Monat können die Fahrzeuge genutzt werden.

Flotte von Lime

Die Finanzierungsrunde D über 310 Millionen US-Dollar ist ein weiterer Meilenstein für Lime und erhöht die Unternehmensbewertung auf 2,4 Milliarden US-Dollar. Wiederkehrende und neue Investoren wie Andreessen Horowitz, Bain Capital Ventures, Fidelity Investments, GV und IVP führen die Geldgeberrunde an.

BMW Motorrad X2City

Ab dem 04. Februar wird er im Fachhandel angeboten, der E-Scooter "X2City" von BMW Motorrad. Trotz dass die voraussichtlich dieses Jahr in Kraft tretende Verordnung der Regierung zu den Elektrokleinstfahrzeugen noch auf sich warten lässt, darf der X2City schon auf Straßen und Radwegen gefahren werden. Möglich macht das eine Ausnahmegenehmigung.

Bikesharing-Station

Die Unternehmensberater von McKinsey schätzen, dass der europäische Markt für Mikromobilität, Sharing-Angebote für Elektrotretroller, E-Bikes und Elektroroller, bis 2030 rund 150 Milliarden US-Dollar schwer ist.

Bird E-Scooter kommen nach Bamberg.

Bird, Anbieter eines E-Scooter-Sharing-Service, und die Stadtwerke Bamberg kooperieren. Schon ab Dezember dieses Jahres werden Testfahrer dank einer Sondergenehmigung die elektrischen Roller auf Bambergs Straßen nutzen können.

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Im dem Seminar "Leistungselektronik für Elektro- und Hybridfahrzeuge" lernen Teilnehmner die Herausforderungen bei Leistungsmodulen und Invertern für die Elektrotraktion kennen. Auch aktuelle Lösungen und Entwicklungen bei Aufbautechnologien und Bauelementen werden diskutiert - am 26. und 27. Februar in München.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

7

Prozent Stellenabbau hat Tesla-Chef Elon Musk in einer Firmenmail vom 18. Januar angekündigt. "There isn't any other way", schreibt Musk darin.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Forscher sind sich sicher: Die Zukunft der Kraftstoffe ist synthetisch. Statt aus Erdöl werden sie aus Fetten, Erdgas oder Strom hergestellt. Der Effekt: deutlich weniger Schadstoffe. Kritiker allerdings warnen: Für eine echte Verkehrswende taugen sie allein nicht. "planet e." geht der Frage nach, ob synthetische Kraftstoffe das Zeug zum Öko-Sprit der Zukunft haben.