eMobilExklusiv

Tiefgehende Fachartikel, anschauliche Praxisbeispiele und ausführliche Interviews - dafür (und mehr) steht eMobilExklusiv. Profitieren Sie von unserem regelmäßigem veröffentlichten, redaktionellen Zusatzangebot rund um das Thema Elektromobilität. Abonnenten des eMobilJournal können kostenlos auf Exklusiv-Beiträge zugreifen. Wer erst einmal "schnuppern" möchte, dem empfehlen wir unseren kostenlosen und garantiert unverbindlichen 14-Tage-Digital-Testzugang.

Einige der Fahrzeuge der ID.-Familie.

Die Redaktion von eMobilServer hat bei den Autobauern nachgefragt, welche Reichweiten ihre elektrischen Modelle bieten und künftig erreichen werden, welche Modelle ab wann verfügbar sind und welches politische Geschehen die Geschäfte rund um die Elektromobilität beeinflusst. Anbei die Antworten darauf von Dr. Stefan Ernst von Volkswagen, der in der Abteilung Future Technology Communications tätig ist.

„Mobility as a Service“: Verliert Deutschland den Anschluss?

Der bisherige Wertschöpfungsprozess der Automobilhersteller basiert auf dem Auto. Ebenso fokussiert sich die ­öffentliche Diskussion rund um die Veränderung der Mobilität hierzulande fast ausschließlich auf das Auto. Diese Haltung findet unser Gastautor Michael Tschakert überholt: Für ihn steht das Zusammenspiel verschiedener Dienstleistungen im Mittelpunkt der „User Journey“.

Mobilität der Zukunft: Welche Entwicklungen sind zu erwarten?

Die Frage, wie ein nachhaltiges Mobilitätskonzept aussehen kann, beschäftigt immer mehr Menschen. Kostengünstig, effizient, bequem und umweltfreundlich sollen die Transportmittel von morgen sein. Ist diese Idealvorstellung über­haupt realisierbar? Und wie weit sind wir noch davon entfernt? Mobilitätsforscher Dr. Konrad Götz über Lufttaxis, Chancen der Digitalisierung und welchen Beitrag autonome Fahrzeuge leisten können.

Intelligentes Lademanagement: Plan B für die Ladeinfrastruktur von morgen?

Mithilfe intelligenter Ladesteuerung kann ein teurer Netzausbau vermieden und Elektromobilität wettbewerbsfähig gemacht werden.Wie das in der Praxis funktonieren kann, hat das Forschungsprojekt ePlanB in der Stadt Buchloe gezeigt.

LIB-Erfinder Akira Yoshino im Interview mit eMobilServer.

Lithium-Ionen-Batterien (LIB) machten den Siegeszug mobiler Elektronikgeräte erst möglich. Aufgrund ihrer hohen Energiedichte hat sich die Technologie für Smartphones, Tablets, Notebooks oder Digitalkameras schnell etabliert. Experten schätzen, dass die leistungsstarken LIB auch in Elektroautos mindestens für die nächste Dekade alternativlos bleiben. Im Interview mit eMobilServer spricht der Vorreiter in Sachen Lithium-Ionen-Forschung und -entwicklung Dr. Akira Yoshino über das Potenzial der LIB-Technologie, ihre Grenzen und ihren Einfluss auf die Mobilität von morgen.

Log-in

Als Abonnent des eMobilJournal loggen Sie sich bitte mit den Zugangsdaten ein, die Sie postalisch bzw. bereits per Mail von uns erhalten haben.

Als Nutzer des 14-Tage-Digital-Testzugangs loggen Sie sich bitte mit Ihren Daten ein, die Sie bei Ihrer Registrierung angegeben haben.

Ihr Passwort können Sie jederzeit nach Ihrer Anmeldung über "Profil anzeigen" --> "Profil bearbeiten" ändern.

Angemeldet bleiben

eMobilExklusiv auf einen Blick:
  • Tiefgehendes Fachwissen - kuratiert von der eMobilServer Print- und Online-Redaktion
  • Alle Beiträge als PDF zum Download
  • Abonnenten von eMobilJournal lesen umsonst
  • Alle anderen können den 14-Tage-Testzugang nutzen - kostenlos und unverbindlich