Energie & Ladetechnik

Auf den Newspages "Energie & Ladetechnik" finden Sie aktuelle Nachrichten zu Energie- und Umweltthemen, Ladetechnik und Ladeinfrastruktur.

E3DC Abrechnung von Lademengen

Ab sofort liefert E3/DC die Wallbox easy connect mit der RFID-Option aus. Ein kompakter Kartenleser ermöglicht das fahrzeug- oder nutzerspezifische Registrieren und Abrechnen von Lademengen. Im E3/DC-Portal werden die Ladevorgänge im neuen Modul „eMobility“ genau dokumentiert. Ein für die RFID-Option nötiges Software-Update wird mit dem aktuellen Release in den Hauskraftwerken implementiert.

basicEVOpro_LED_weiß_Auto_Garage

Die Nachfrage nach einer Förderung für Ladestationen von Elektroautos im Privatbereich über die KfW-Bank ist enorm. Bereits über 385.000 Anträge sind dort eingegangen. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat daher mit weiteren 100 Mio. € die Förderung für private Ladestationen auf insgesamt 500 Mio. € aufgestockt.

high power chargers

SPIE, der unabhängige europäische Marktführer für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation, wurde von EWE Go, einem Anbieter für neue Mobilitätskonzepte, nach einer europäischen Ausschreibung mit der Instandhaltung und dem Störungsmanagement der bundesweiten Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit Schwerpunkt auf HPC-Stationen (High Power Charger) beauftragt. Seit April dieses Jahres verantwortet der Multitechnik-Dienstleister die Wartung und den Service für mehrere Jahre.

swarco hpc booster

SWARCO ist der Partner von Unternehmen bei Themen wie „Fuhrparkmanagement“ und „Laden von Mitarbeiterfahrzeugen“ – von der Lieferung, der Montage und dem Betrieb von Ladeinfrastruktur bis hin zur Abrechnung von internen und externen Ladevorgängen. Mit dem SWARCO-Backend und der passenden Ladeinfrastruktur können alle Anforderungen rund um die Elektromobilität aus einer Hand abgebildet werden.

Fastned Schnellladestationen

Der Bundestag hat in seiner 230. Sitzung am 20. Mai 2021 das sogenannte Schnellladegesetz verabschiedet, dessen Ziel es ist, ein flächendeckendes Netz an Schnellladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge aufzubauen. Vorausgegangen waren wochenlange, intensive Beratungen und Anpassungen im Verkehrsausschuss. Mit dem Schnellladegesetz wird nun die Grundlage für das 1000-Standorte-Programm des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und der Nationalen Leitstelle für Ladeinfrastruktur geschaffen.

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Movelo
  • Isabellenhütte Logo Slider
  • Frenzelit GmbH

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.