E-Bikes

emobil server icon 02  Auf den Newspages "E-Bikes" finden Sie aktuelle Nachrichten rund um Pedelecs und E-Bikes.

Es gibt derzeit wohl kaum ein E-Bike auf dem Markt, was sich in Sachen Design und Ästhetik so sehr vom konventionellen Bike abhebt wie die Pedelecs, sPedelecs und E-Bikes der Schweizer Firma Düsenspeed. Der Name ist Programm: die E-Bikes können je nach Motorenleistung bis zu 120 km/h Spitzengeschwindigkeit erreichen. 

Das chinesische Start-Up Smacircle Technologymit Sitz in Shenzen hat das nach eigenen Angaben kleinste eBike der Welt kreiert. So ungewöhnlich das Design zuerst sein dürfte - die Idee zum Mini-Bike kam so gut an, dass das Unternehmen per Crowdfunding knapp 25.000 Euro für die Entwicklung einnehmen konnte.

33 Prozent aller Deutscher ab 14 Jahren können sich vorstellen, ein E-Bike zu kaufen. Dies hat eine repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben.

Demnach besitzen 7 Prozent der Deutschen ab 14 Jahren ein E-Bike - unter den Nichtbesitzern kann sich jeder Dritte vorstellen, eines zu kaufen und 37 Prozent können sich vorstellen, ein E-Bike auszuleihen.

Gibt es einen (positiven) Einfluss auf die Gesundheit, wenn Menschen E-Bike statt ein "normales" Rad fahren? Dieser Frage will die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) in Zusammenarbeit mit der Leibniz Universität Hannover (LUH) und der Zweirad-Einkaufsgenossenschaft (ZEG) in einer groß angelegten Studie beantworten. 

Das Schweizer Unternehmen Z-Institute AG hat für die Entwicklung eines neuartigen E-Bike-Antriebs auf einer Crowdfunding Plattform über eine halbe Millionen Euro gesammelt - ein Direct-Drive-(Pedelec)Antrieb namens bimoz. Die beiden Köpfe hinter der Idee, Giacomo Carcangiu und Roland Eschler, bezeichnen ihr Produkt als "Revolution".

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Im dem Seminar "Leistungselektronik für Elektro- und Hybridfahrzeuge" lernen Teilnehmner die Herausforderungen bei Leistungsmodulen und Invertern für die Elektrotraktion kennen. Auch aktuelle Lösungen und Entwicklungen bei Aufbautechnologien und Bauelementen werden diskutiert - am 26. und 27. Februar in München.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

7

Prozent Stellenabbau hat Tesla-Chef Elon Musk in einer Firmenmail vom 18. Januar angekündigt. "There isn't any other way", schreibt Musk darin.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Forscher sind sich sicher: Die Zukunft der Kraftstoffe ist synthetisch. Statt aus Erdöl werden sie aus Fetten, Erdgas oder Strom hergestellt. Der Effekt: deutlich weniger Schadstoffe. Kritiker allerdings warnen: Für eine echte Verkehrswende taugen sie allein nicht. "planet e." geht der Frage nach, ob synthetische Kraftstoffe das Zeug zum Öko-Sprit der Zukunft haben.