Elektro-Roller

emobil server icon 04  Auf den Newspages "Elektro-Roller" finden Sie aktuelle Nachrichten rund um Elektro-Roller.

Der Electric Scooter von Ujet war DAS Highlight auf der CES 2018. Zusammenklappbar, mit abnehmbarem Akku und Bordcomputer ausgestattet, steht er den innovativen Automobiltechnologien von Byton & Co. in nichts nach.

Torrot präsentiert 3-Rad Elektroroller Velocipedo

Der spanische Zweirad-Hersteller Torrot hat seinen neuen Elektroroller Velocipedo vorgestellt. Der Scooter auf drei Rädern soll die Vorzüge von Auto und Motorrad in sich vereinen.

Piaggio Vespa Elettrica

Der italienische Zweirad-Hersteller Piaggio hat Details zur Vespa Elettrica preisgegeben. Den ursprünglichen Markteintritt für Herbst 2017 hat Piaggio allerdings auf nächstes Jahr verschoben.

Bolt AppScooter

Das niederländische Start Up Bolt hat per Crowdfunding einen siebenstelligen Betrag für sein Projekt AppScooter eingesammelt. Neben 400 Kilometer Reichweite ist der Lenker des vernetzten Rollers mit einem Multimedia-Touchscreen ausgestattet.

50 knallrote Schwalben kommen mit emmy nach München

Die bayerische Hauptstadt wird um eine Sharing-Attraktion reicher: "emmy" geht ab Ende August mit 50 Elektro-Rollern an den Start.

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Vom 11.bis 13. Januar 2019 dreht sich in Dresden alles um das Thema "E-Bike". Vorgestellt werden aktuelle Innovationen und die neuen Modelle der Saison. Ein Indoor-Testparcours bietet bundesweit die erste Gelegenheit des Jahres zum E-Bike-Probefahren.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.000

neue Arbeitsplätze werden nach Einschätzung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im Zuge der Elektromobilisierung bis 2035 entstehen. Demgegenüber steht die Prognose von ca. 114.000 verlorenen Arbeitsplätzen, davon alleine 83.000 im Fahrzeugbau.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Fehlende staatliche Anreize oder zu wenig Geld für ein importiertes E-Auto sind noch lange kein Grund zum Verzweifeln: Der Automechaniker Alvaro de la Paz hat einen Elektromotor zum Einbauen entwickelt. In seiner Werkstatt in Mexiko-City rüsten er und seine Mechaniker die Autos seiner Kunden um.