Elektro-Roller

emobil server icon 04  Auf den Newspages "Elektro-Roller" finden Sie aktuelle Nachrichten rund um Elektro-Roller.

Govecs: Expansionspläne für Elektroroller-Sharing in London

Der Elektroroller-Hersteller Govecs  hat mit einem britischen Unternehmen eine Absichtserklärung über die Lieferung von 6.000 E-Scootern unterzeichnet. Die Fahrzeuge sollen im Londoner Scooter-Sharing-Markt eingesetzt werden.

Yamaha und Gogoro bauen Elektroroller mit Tauschakku

Yamaha will seine Präsenz im taiwanesischen Markt für Elektroroller stärken: In Zusammenarbeit mit dem erfolgreichen Scooter-Hersteller Gogoro soll unter der Marke Yamaha deshalb ein neuer E-Roller entstehen.

Ibion startet Elektro-Tretroller-Verleih in Basel
Elektroroller-Pionier Govecs plant Börsengang

Govecs plant für Herbst 2018 den Gang an die Frankfurter Wertpapierbörse. Das frische Kapital soll in die Produktion und den Vertrieb des aufstrebenden Unternehmens fließen.

Erste Vespa Elettrica rollt im September vom Band

Ein Jahr nach dem aufgeschobenen Produktionsstart hat Piaggio gute Nachrichten für die Vespa-Fangemeinde: im September 2018 werden die ersten Wespen mit Elektroantrieb vom Band rollen.

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Vom 11.bis 13. Januar 2019 dreht sich in Dresden alles um das Thema "E-Bike". Vorgestellt werden aktuelle Innovationen und die neuen Modelle der Saison. Ein Indoor-Testparcours bietet bundesweit die erste Gelegenheit des Jahres zum E-Bike-Probefahren.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.000

neue Arbeitsplätze werden nach Einschätzung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im Zuge der Elektromobilisierung bis 2035 entstehen. Demgegenüber steht die Prognose von ca. 114.000 verlorenen Arbeitsplätzen, davon alleine 83.000 im Fahrzeugbau.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Fehlende staatliche Anreize oder zu wenig Geld für ein importiertes E-Auto sind noch lange kein Grund zum Verzweifeln: Der Automechaniker Alvaro de la Paz hat einen Elektromotor zum Einbauen entwickelt. In seiner Werkstatt in Mexiko-City rüsten er und seine Mechaniker die Autos seiner Kunden um.