Elektroautos

emobil server icon 01  Auf den Newspages "Elektroautos" finden Sie aktuelle Nachrichten rund um elektrifizierte Pkw.

Vitesco-T_-siC_ROHM

Vitesco Technologies, Antriebssparte von Continental und ein führender Anbieter auf dem Gebiet der Fahrzeug-Elektrifizierung, und ROHM Semiconductor, ein führendes Unternehmen bei SiC-Leistungshalbleitern, haben vor kurzem eine Entwicklungspartnerschaft unterzeichnet, die im Juni 2020 beginnt. Vitesco Technologies wird SiC-Bausteine nutzen, um die Effizienz seiner Leistungselektronik für Elektrofahrzeuge (Electric Vehicle EV) zu steigern.

Twaice Predictive Software

Autovista (Schwacke), TÜV Rheinland und TWAICE haben untersucht, welche Vorteile ein neutraler Battery Health Report zum Batteriezustand für gebrauchte E-Autos bringen würde. Außer Alter und Kilometerstand wirkt sich die Fahrweise entscheidend auf die Lebensdauer von Lithium-Ionen-Batterie aus. Allerdings ist derzeit bei einem Verkauf nicht bekannt, wie das Fahrzeug bislang gefahren und behandelt wurde. Angaben zum Restwert gebrauchter Elektroautos sind deshalb unsicher, hier schlummert andererseits ein erhebliches wirtschaftliches Potenzial. Wie es gehoben werden könnte, zeigt die gemeinsame Studie (Whitepaper) des Handelsexperten Autovista, des Softwareunternehmens TWAICE sowie des TÜV Rheinland.

Grafik Puls

Im Zuge der anstehenden Entscheidung über Autokaufprämien wird immer wieder gefordert, dass emissionsfreie Elektroautos stärker als „Verbrenner“ gefördert werden sollten. Da auch mit hohen Kaufprämien kein Kraut gegen Kundenpräferenzen gewachsen ist, hat die Nürnberger Marktforschung puls 1.041 Autokäufer zu ihrem Kaufinteresse und den Kaufbarrieren gegenüber Elektroautos befragt.

BEM Logo

Nach einer endlos scheinenden Debatte über den Sinn und Unsinn von Kaufprämien für Pkw hat die Regierungskoalition in ihren Verhandlungen um geeignete Wirtschaftshilfen gegen die Corona-Krise einen überraschenden Befreiungsschlag hingelegt. Mit der Senkung der Mehrwertsteuer präsentieren die Regierenden einen innovativen Ansatz zur Ankurbelung von Austausch und Konsum, der zusätzlich klare Signale für den Aufbau neuer Wertschöpfungsketten und damit grünes Licht für die Elektromobilität gibt.

Logo Hochschule Esslingen

Mit dem Energieverbrauch von Elektrofahrzeugen beschäftigt sich ein neues Forschungsvorhaben, an dem neben der Hochschule Esslingen acht weitere deutsche und französische Partner aus Forschung, Entwicklung und Industrie beteiligt sind. In dem Projekt stellen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Frage, wie sich die Energie in den E-Mobilen effektiv einsetzen und intelligent nutzen lässt. Ziel ist es, mit einem so genannten „Innovativen Thermo-Management-System“ (InnoTherMS) den Energieverbrauch der Elektrofahrzeuge um zehn Prozent zu senken. Das Projekt hat einen Gesamtumfang von rund vier Millionen Euro, wovon die Hälfte von den beteiligten Unternehmen bereitgestellt wird.

Partner im Firmenverzeichnis

  • LEW Logo
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • NRGKick Logo FV
  • Isabellenhütte Logo Slider
  • Frenzelit GmbH
  • LEW E-Mobility

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.