E-Bikes

emobil server icon 02  Auf den Newspages "E-Bikes" finden Sie aktuelle Nachrichten rund um Pedelecs und E-Bikes.

Bosch bringt das erste serienreife Antiblockiersystem für E-Bikes auf den Markt. Die Neuentwicklung soll das Blockieren des Vorderrades zu verhindern sowie das Abheben des Hinterrads durch ein intelligentes System begrenzen. So ließe sich der Bremsweg reduzieren, und das Risiko von Überschlägen und Stürzen wird verringert.

Das E-Bike ist längst kein Nischenprodukt mehr, sondern prägt mittlerweile ganz selbstverständlich die Straßen und Radwege Deutschlands. Kein Wunder, denn schon lange freut sich die deutsche Fahrradindustrie über hohe Wachstumsraten in dieser Produktkategorie. 

Pendix, Hersteller von Nachrüst-Antrieben für Fahrräder, hat den neuen Akku „Pendix ePower500“ mit einer höheren Reichweite auf den Markt gebracht. 

Während der ePower300 eher für kurze Arbeitswege ausgelegt ist, eignet sich der ePower500 für Lastenräder und lange Distanzen, etwa bei größeren Touren am Wochenende.

Produktrückruf bei Haibike (Schweinfurt): Es seien XDURO Race-, Superrace- und Urban-Modelle in den Handel gelangt, bei denen die verbauten Gabeln zu große Toleranzen in Sachen Material aufweisen.

Dadurch könnten unter Umständen vorzeitig Ermüdungs-Erscheinungen auftreten, die zu Gabelrissen bzw. -brüchen führen könnten, warnt der Hersteller. Dies stelle ein erhebliches Sicherheits- und Verletzungsrisiko für den Anwender dar.

Ingenieure von TUMCREATE, einer gemeinsamen Forschungseinrichtung der Technischen Universität München und der Nanyang Technological University Singapur, haben einen Elektromotor entwickelt, der an fast jedes Fahrrad angebracht werden kann und es so in ein Pedelec verwandelt. 

Das Gerät sei so leicht, dass es vor und nach Gebrauch ohne Probleme mitgenommen werden könne, berichtet die TUM. Ein erster Prototyp wurde bereits getestet.

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 2.-3. Juli lädt der E-Mobility Lab in Darmstadt zum Austausch und Diskutieren ein. Wie baut man erfolgreiche Geschäftsmodelle auf und integriert die Elektromobilität in ein flexibles Stromnetz?.Experten geben einen Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen sowie LIS-Lösungen für den öffentlichen Raum und den privaten Bereich.

Zur Tagung

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

410

öffentliche Ladestationen will Thüringen bis 2020 errichten. Aktuell sind es 250 Ladestationen.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

In Bamberg hat der E-Scooter-Anbieter Bird bereits Fuß gefasst in Sachen "Mikromobilität": dort sollen die elektrifizierten Kleinfahrzeuge den ÖPNV attraktiver machen und Menschen dazu bringen, eher das Auto stehen zu lassen. Wie alltagstauglich sind die E-Scooter?