Politik

Auf den Newspages "Politik" finden Sie aktuelle Nachrichten zur Elektromobilität im gesamten politischen Themenspektrum - Gesetzgebungen, staatliche Förderungen, Quoten und vieles mehr.

Bei der Vorstellung des Klimaschutzplans in Paris teilte Frankreichs Umweltminister Nicolas Hulot gestern (6. Juli) mit, dass sein Land bis spätestens 2040 den Verkauf von Autos mit Diesel-und Benzinmotoren verbieten will.

Das baden-württembergische Landeskabinett hat am Dienstag (20. Juni 2017) die „Landesinitiative Elektromobilität III – Marktwachstum Elektromobilität BW“ beschlossen. Mit ihr sollen die Aktivitäten aus den beiden vorangegangenen Landesinitiativen Elektromobilität I und II fortgeführt und ausgebaut werden. Ziel ist es, dass Baden-Württemberg innerhalb Deutschlands zum Zentrum der Entwicklung und Produktion sowie zum Leitmarkt im Bereich der E-Mobilität wird. 

Nach Ansicht der Partei Bündnis 90/Die Grünen ist eine radikale Verkehrswende erforderlich, "(...)wenn wir unsere Klimaziele erreichen wollen". Drängende Fragen rund um die Themen Elektromobilität, Straßeninnovationen und saubere Energie wurden am 26. April mit zahlreichen Experten auf dem "Grünen Autogipfel" diskutiert. 

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (bafa) hat zum 30. April 2017 eine Zwischenbilanz zum Antragstand des Umweltbonus veröffentlicht.

Demnach wurden insgesamt 17.937 Zuschuss-Anträge eingereicht. An erster Stelle stehen die reinen Batterieelektrofahrzeuge mit 10.065 Anträgen, gefolgt von den Hybriden (7.869). Auf dem dritten Platz, aber mit gerade mal drei Anträgen, liegen abgeschlagen die Brennstoffzellenfahrzeuge.

Im Förderwettbewerb des Landes NRW für Fachhochschulen hat sich auch ein Vorhaben der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg durchgesetzt: Eine interdisziplinäre Gruppe von Wissenschaftlern möchte an der H-BRS den Forschungsschwerpunkt "Effiziente Transportalternativen (eTa)" aufbauen mit dem Ziel, die Energie, die für Mobilität aufgewendet wird, deutlich zu reduzieren. 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 2.-3. Juli lädt der E-Mobility Lab in Darmstadt zum Austausch und Diskutieren ein. Wie baut man erfolgreiche Geschäftsmodelle auf und integriert die Elektromobilität in ein flexibles Stromnetz?.Experten geben einen Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen sowie LIS-Lösungen für den öffentlichen Raum und den privaten Bereich.

Zur Tagung

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

410

öffentliche Ladestationen will Thüringen bis 2020 errichten. Aktuell sind es 250 Ladestationen.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

In Bamberg hat der E-Scooter-Anbieter Bird bereits Fuß gefasst in Sachen "Mikromobilität": dort sollen die elektrifizierten Kleinfahrzeuge den ÖPNV attraktiver machen und Menschen dazu bringen, eher das Auto stehen zu lassen. Wie alltagstauglich sind die E-Scooter?