Energie & Ladetechnik

Auf den Newspages "Energie & Ladetechnik" finden Sie aktuelle Nachrichten zu Energie- und Umweltthemen, Ladetechnik und Ladeinfrastruktur.

Mit dem Stadtwerk am See in Friedrichshafen hat innogy den 130. Stadtwerke-Partner für sein deutschlandweites Ladenetz gewonnen. Die Kooperation wurde auf der E-world energy & water in Essen bekanntgegeben. 

Damit werde eine der beliebtesten touristischen Regionen Deutschlands stärker für Nutzer von Elektrofahrzeugen erschlossen, betont innogy SE.

E.ON bringt neue Ladelösungen auf den Markt

Ab April 2017 können Privatkunden von E.ON mit einer Lade-Flatrate ihre Elektrofahrzeuge an rund 2.500 öffentlichen Ladepunkten in Deutschland aufladen.

Wissenschaftler der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) und der Universität Passau arbeiten im Rahmen des EU-Programms „Horizont 2020“ daran, die Nutzung von Elektrofahrzeugen für Endverbraucher attraktiver und nachhaltiger zu gestalten. 

Einfachere Ladevorgänge, längere Batterielaufzeiten und eine bessere Integration des Stromnetzes stehen dabei im Fokus. Das interdisziplinäre Projekt „Electrific“ mit Partnern aus ganz Europa ist auf drei Jahre angelegt. 

Die Energy Brainpool GmbH & Co. KG (Berlin) präsentiert auf der E-world energy & water (07.–09.02.2017 in Essen) den „Energy BrainReport 2017“.

Die Analyse zeigt, dass ein Wechsel auf 100 Prozent Elektromobilität im Individualverkehr bis zu 63 Gigawatt mehr Photovoltaik- und Windausbau in Deutschland ermöglichen könnte. Außerdem könnten die CO2-Emissionen des Privatverkehrs und der Stromerzeugung gegenüber 2015 um rund 70 Prozent reduziert werden.

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO hat erste Ergebnisse des Forschungsprojekts „Dienstleistungen für Elektromobilität: Förderung von Innovation und Nutzerorientierung (DELFIN)“ vorgelegt. 

Demnach sind 81 Prozent der Befragten sicher, dass Elektromobilität das Fortbewegungskonzept der Zukunft ist. Dabei gehen knapp drei Viertel jedoch davon aus, dass sich die Technologie eher evolutionär als revolutionär in die Mobilitäts-Gewohnheiten einfügen wird.

 

Ihre Ansprechpartnerin
für Werbung & Media

Kirstin Sommer, Geschäftsführerin ITM InnoTech Medien GmbH

Kirstin Sommer
Tel.: +49 8203 950 18 45

ksommer@innotech-medien.de