Der Audi e-tron läutet für Audi das nächste Kapitel des Fahrzeugbaus ein.

Die Redaktion von eMobilServer hat bei den Autobauern nachgefragt, welche Reichweiten ihre elektrischen Modelle bieten und künftig erreichen werden und welche Modelle ab wann verfügbar sind. Anbei die Antworten darauf von Audi.

Welche Reichweiten bieten Ihre Modelle heute und mit welchen erhöhten Reichweiten darf bis wann konkret gerechnet werden?

Benedikt Still, Pressesprecher Kommunikation Modellreihen, Innovation und Technologie: Unsere künftigen Elektromodelle werden verschiedene Kundenbedürfnisse in Bezug auf Reichweite, Batteriegröße, Preis und Fahrzeugsegment abdecken. Mit dem Audi e-tron startet 2019 ein bereits heute langstreckenfähiges, voll alltagstaugliches Oberklasse-Elektromodell mit mehr als 400 Kilometern Reichweite (WLTP-Zyklus).

Welche elektrifizierten Modelle produzieren Sie ab wann in Serie bzw. sind ab wann im Handel verfügbar?

Benedikt Still: Bis 2025 wird Audi zwölf Automobile mit reinem Elektroantrieb in den wichtigsten Märkten weltweit anbieten und rund ein Drittel seines Absatzes mit elektrifizierten Modellen erzielen. Zu den SUVs innerhalb dieses Portfolios zählen unter anderem der e-tron, der ab März 2019 an erste europäische Kunden ausgeliefert wird, sowie der im gleichen Jahr debütierende e-tron Sportback. Darüber hinaus wird es verschiedene Modelle mit klassischem Karosserie-Layout wie Avant und Sportback geben. Das Angebot soll von der Kompaktklasse bis in die Oberklasse alle relevanten Marktsegmente umfassen.

Dr. Stefan Niemand, Leiter Elektrifizierung bei Audi: „Elektromobilität ist mehr als nur eine Batterie und ein E-Motor in einem Auto.“

Auf dem Genfer Automobilsalon hatte Audi die Hybridvarianten der Modelle A8, A7 Sportback, A6 und Q5 präsentiert. Darüber hinaus ist das Unternehmen unter anderem auch im Bereich der Wiederverwendung von Fahrzeugakkus aktiv. Ein zweites Leben für Stromspeicher aus Elektroautos erprobt Audi im Stammwerk Ingolstadt in Flurförderfahrzeugen.

Die Redaktion von eMobilServer hatte kürzlich auch Ford und Daimler dieselben Fragen gestellt und zudem nach dem Einfluss des politischen Geschehens gefragt: Die Antworten, die wir von diesen Unternehmen erhalten haben, finden Sie hier:

Quelle: Audi

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV
eMobilExklusiv auf einen Blick:
  • Tiefgehendes Fachwissen - kuratiert von der eMobilServer Print- und Online-Redaktion
  • Alle Beiträge als PDF zum Download
  • Abonnenten von eMobilJournal lesen umsonst
  • Alle anderen können den 14-Tage-Testzugang nutzen - kostenlos und unverbindlich

Log-in

Als Abonnent des eMobilJournal loggen Sie sich bitte mit den Zugangsdaten ein, die Sie postalisch bzw. bereits per Mail von uns erhalten haben.

Als Nutzer des 14-Tage-Digital-Testzugangs loggen Sie sich bitte mit Ihren Daten ein, die Sie bei Ihrer Registrierung angegeben haben.

Ihr Passwort können Sie jederzeit nach Ihrer Anmeldung über "Profil anzeigen" --> "Profil bearbeiten" ändern.

Angemeldet bleiben