Beitragsseiten

Das Kieler Start-Up my Boo hat mit seinem E-Bike-Modell „my Volta“ kein gewöhnliches Rad auf den Markt gebracht: Der Rahmen besteht aus dem nachwachsenden Rohstoff Bambus. Auch die Produktion wird unter sozial nachhaltigen Gesichtspunkten abgewickelt.

Dieser Beitrag ist zuerst in eMobilJournal 04/2018 erschienen.

Zwei Jahre lang nahm die Entwicklung des Bambus-Bikes in Anspruch, bevor im Mai 2017 Ausstellungs­premiere gefeiert werden konnte. Der Bambus, den my Boo verwendet, wächst in Westafrika – genauer in Ghana. Dort wird die Pflanze, die zur Familie der Süßgräser gehört, für die Rahmenverarbeitung geerntet und weiterverarbeitet. Monatelanges Trocknen macht die sorgfältig ausgewählten Bambusrohre fest und widerstandsfähig, ein Lack-Finish schützt vor Wettereinflüssen. Bis zu 80 Stunden Handarbeit stecken in jedem dieser E-Bike-Rahmen. Ganz ohne herkömmliches Metall geht es allerdings nicht: Die Verbindungselemente für Gabel, Sattel und andere Komponenten bestehen aus Aluminium. Die finale Endmontage des E-Bikes findet dann in Kiel statt.

Das Pedelec aus Bambus mit integriertem Mittelmotor setzt auf einen Antrieb von Shimano. Der 418 Wh starke Motor unterstützt bis zu 25 km/h und schafft eine Reichweite bis 120 Kilometer. Besonders wichtig ist Unternehmensgrün­der Maximilian Schay die sozialverträgliche Herstel­lung der Rahmen. Vor Ort unterstützt my Boo mit einem ghanaischen Projektpartner verschiedene soziale Projekte für Kinder und Jugendliche.

  • Bambusrohre

    Stabil wie Stahl, leicht wie Aluminium: Monatelanges Trocknen machet die Bambusrohre fest und widerstandsfähig. (Quelle: my Boo GmbH)

  • Ghana Bambusrahmen

    Jedes Bambusfahrrad ist ein unikat und wird in etwa 80 Stunden Handarbeit gefertigt. (Quelle: my Boo GmbH)

     

  • Ghana Werkstatt

    my Boo lässt seine Rahmen in Kooperation mit dem Yonso Projekt, das die Jugenarbeitslosigkeit vor Ort bekämpfen will, in Ghana fertigen. (Quelle: my Boo GmbH)

  • Rdermontierung MyVolta

    Inzwischen arbeiten 40 Menschen in den Werkstätten von my Boo. (Quelle: my Boo GmbH)

    0
    0
    0
    s2smodern

    Log-in

    Als Abonnent des eMobilJournal loggen Sie sich bitte mit den Zugangsdaten ein, die Sie postalisch bzw. bereits per Mail von uns erhalten haben.

    Als Nutzer des 14-Tage-Digital-Testzugangs loggen Sie sich bitte mit Ihren Daten ein, die Sie bei Ihrer Registrierung angegeben haben.

    Ihr Passwort können Sie jederzeit nach Ihrer Anmeldung über "Profil anzeigen" --> "Profil bearbeiten" ändern.

    Angemeldet bleiben

    eMobilExklusiv auf einen Blick:
    • Tiefgehendes Fachwissen - kuratiert von der eMobilServer Print- und Online-Redaktion
    • Alle Beiträge als PDF zum Download
    • Abonnenten von eMobilJournal lesen umsonst
    • Alle anderen können den 14-Tage-Testzugang nutzen - kostenlos und unverbindlich