Håkan Samuelsson, Präsident und CEO von Volvo Cars, betont dass Volvo entschlossen sei, den Verbrennungsmotor hinter sich zu lassen.

Lithium-Ionen-Batterien für Fahrzeugmodelle auf CMA-Plattform und der künftigen SPA2-Plattform hat sich Volvo gesichert. Dafür hat die Volvo Car Group hat eine langfristige Vereinbarung mit den Batterieherstellern CATL und LG Chem über die Lieferung von Lithium-Ionen-Batterien für die nächste Generation von Volvo- und Polestar-Modellen getroffen.

"Absicherung für das kommende Jahrzehnt"

Die Vereinbarung zwischen der Volvo Car Group mit CATL und LG Chem erstreckt sich über das kommende Jahrzehnt und hat ein Volumen von mehreren Milliarden US-Dollar. Sie deckt die Lieferung von Batteriemodulen für alle Modelle auf der kommenden Fahrzeug-Architektur SPA2 sowie der aktuellen modularen Plattform CMA ab. Volvo bezeichnet den Deal als "einen wichtigen Schritt zur Umsetzung der zukunftsorientierten Elektrifizierungsstrategie". 

„Mit dieser Vereinbarung sichern wir die Lieferung von Batterien für das kommende Jahrzehnt“, sagte Martina Buchhauser, Senior Vice President für Beschaffung bei Volvo Cars. „Damit haben wir künftig zwei Lieferanten in allen Regionen weltweit und gewährleisten Flexibilität in unserer Lieferkette.“

2017 hat Volvo angekündigt, dass alle neuen Volvo Modelle ab 2019 elektrifiziert werden. Bis zum Jahr 2025 soll die Hälfte des weltweiten Fahrzeugabsatzes des Unternehmens reine Elektrofahrzeuge sein. „Die Zukunft von Volvo ist elektrisch und wir sind fest entschlossen, die Zeiten der Verbrennungsmotoren hinter uns zu lassen“, sagte Håkan Samuelsson, Präsident und CEO von Volvo Cars. „Die Vereinbarungen mit CATL und LG Chem zeigen, wie wir unsere ambitionierten Elektrifizierungsziele erreichen werden.“ (khof)

Quelle: Volvo Car Group

0
0
0
s2smodern

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm der eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Interessierte Laien aufgepasst: Das "Basisseminar Elektromobilität" des Fraunhofer IFAM vermittelt den Teilnehmern einen kompakten Überblick über die emissionsfreie Antriebstechnologie samt Sicherheitsaspekten.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

19

Prozent weniger Strom wurde im ersten Quartal 2019 in Kohlekraftwerken produziert als noch im Vorjahreszeitraum. Speisten sie im ersten Quartal 2018 noch rund 63 Mrd. kWh Strom ein, so waren es 2019 rund 51 Mrd. kWh – ein Rückgang um 19 Prozent.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Der Audi E-Tron - Guter Erstling oder Schnellschuss? Die Schweizer Rennfahrerin und GO!-Moderatorin Cyndie Allemann hat den Stromer einem Tauglichkeitstest unterzogen.