Der S60 von Volvo in der Heckansicht

Der schwedische Autohersteller Volvo will zukünftig keine neuen Dieselmotoren mehr entwickeln. Benzin-Hybrid-Autos seien der Übergang zu einem reinen Elektroangebot. Den Anfang macht Volvo mit dem neuen S60.

Anteil an verkauften Stromern soll wachsen

„Unsere Zukunft ist elektrisch und wir werden keine neue Generation von Dieselmotoren mehr entwickeln“, erklärt Håkan Samuelsson, Präsident und CEO von Volvo Cars. „Wir werden Autos mit Verbrennungsmotoren auslaufen lassen. Benzin-Hybrid-Versionen sind zukünftig unser Angebot in der Transformationsphase auf dem Weg zu einer vollständigen Elektrifizierung. Der neue Volvo S60 markiert dabei den nächsten Schritt.“

Volvo Cars hatte erst im vergangenen Monat seine Elektrifizierungsstrategie bekräftigt: Schon im Jahr 2025 sollen 50 Prozent aller weltweit verkauften Volvo-Fahrzeuge über einen rein elektrischen Antrieb verfügen. Ab 2019 sind alle neuen Modelle ausschließlich als Mild-Hybrid oder Plug-in-Hybrid-Version jeweils mit der Kombination aus Benzin- und Elektromotor oder als rein batterieelektrisches Fahrzeug erhältlich.

Der schwedische Autobauer will die Mittelklasse-Limousine S60 ausschließlich mit Benzin- und Hybridantrieb anbieten. Das Fahrzeug kommt Anfang 2019 auf den Markt. (aho)

Volvo S60 drive

 Der S60 markiert den Auftakt in die dieselfreie Volvo-Strategie (© Volvo Car Group)

 

Quelle: media.volvocars.com (Registrierung notwendig)

0
0
0
s2smodern

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm der eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Auf dem 11. Wissenschaftsforum Mobilität am 23. Mai 2019 treffen sich rund 350 Industrievertreter und Wissenschaftler in Duisburg, um zu über 80 Beiträgen aus der Mobilitätsforschung zu diskutieren.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

882

öffentliche Ladepunkte sind aktuell (Stand Mai 2019) in Hamburg öffentlich zugänglich. Damit führt die Hansestadt die BDEW-Städteranking in Sachen Ladeinfrastruktur an. Platz 2 belegt Berlin mit 779 Ladepunkten.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

E-Scooter: derzeit ein heiß diskutiertes Thema. Die Landesschau Rheinland-Pfalz hat sich dem Thema in einem knapp 5-minütigen, informativen Video angenommen.