Tesla am Dubai Flughafen

Der US-Autobauer Tesla hat die ersten 50 Elektroautos nach Dubai geliefert, wo die Stromer die Dubai Taxi Corporation ergänzen sollen. Bis 2019 sollen ingesamt 200 E-Autos vom Typ Model S/X im Golfstaat unterwegs sein.

Autonomes Fahren möglich

Die Lieferung ist Teil eines Deals, den Tesla bereits im Februar 2017 mit Dubai geschlossen hatte. Die E-Autos sind zudem auf´s autonome Fahren ausgelegt: die entsprechende Hardware ist bereits in den Stromern verbaut und soll die Gäste fahrerlos zum gewünschten Ziel transportieren. Die Dubai Smart Autonomous Mobility Strategy hat sich zum Ziel gesetzt, 25% der Gesamtfahrten mit autonom fahrenden Elektroautos zu bestreiten - und das bis 2030.

75 weitere Fahrzeuge sollen 2018 geliefert werden, die restlichen 75 im Jahr darauf. 13 Ladestationen sollen die E-Taxis mit Strom versorgen, und ein neues, ausgeklügeltes Ruf-System soll die Taxisbestellung am Flughafen Dubai so bequem wie möglich machen.

 Tesla Dubai Taxis 2

 

Quelle: mediaoffice.ae

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Vom 11.bis 13. Januar 2019 dreht sich in Dresden alles um das Thema "E-Bike". Vorgestellt werden aktuelle Innovationen und die neuen Modelle der Saison. Ein Indoor-Testparcours bietet bundesweit die erste Gelegenheit des Jahres zum E-Bike-Probefahren.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.000

neue Arbeitsplätze werden nach Einschätzung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im Zuge der Elektromobilisierung bis 2035 entstehen. Demgegenüber steht die Prognose von ca. 114.000 verlorenen Arbeitsplätzen, davon alleine 83.000 im Fahrzeugbau.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Fehlende staatliche Anreize oder zu wenig Geld für ein importiertes E-Auto sind noch lange kein Grund zum Verzweifeln: Der Automechaniker Alvaro de la Paz hat einen Elektromotor zum Einbauen entwickelt. In seiner Werkstatt in Mexiko-City rüsten er und seine Mechaniker die Autos seiner Kunden um.