Dubai Elektroautos

Das ölreiche Emirat am Persischen Golf baut seine Anstrengungen in Sachen Elektromobilität weiter aus: Mit Hilfe diverser Vergünstigungen sollen noch mehr Einwohner zum Kauf eines Elektroautos angeregt werden.

Kostenloses Parken und Mautbefreiung

Bis zum Jahr 2020 sollen 32.000 Stromer auf Dubais Straßen unterwegs sein, im Jahr 230 sollen es 42.000 werden. Die zuständigen Behörden haben jetzt umfangreiche Incentives angekündigt, um potentiellen Neuwagenkäufern das Elektroauto schmackhaft zu machen. Zu dem Maßnahmenpaket gehören unter anderem das kostenlose Aufladen an öffentlichen Ladesäulen - zumindest bis Ende 2019. Auch das kostenfreie Parken und die Befreiung von Straßenmaut (Salik) und Registrierungsgebühren sollen den Umstieg vom Verbrenner auf´s Elektroauto erleichtern.

Parallel dazu soll im ganzen Emirat die Anzahl der öffentlichen Ladesäulen steigen - von derzeit 100 auf 200 Säulen im nächsten Jahr. Wie viel Geld in das Incentive-Projekt genau fließen soll, behielten die verantwortlichen Behörden für sich. Dubai verfolgt mit seiner Elektromobilitätsstrategie ein hoch gestecktes Ziel: bis 2050 will das Land den niedrigsten Schadstoffausstoß weltweit vorweisen können. Die Haupstadt Dubai ist eine ausgesprochene Autostadt: auf rund 1,8 Millionen Einwohner kommen 1,022 Millionen registrierte Fahrzeuge.

 

0
0
0
s2smodern

Das könnte Sie auch interessieren

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Movelo
  • Isabellenhütte Logo Slider
  • Frenzelit GmbH

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.