Elektroautos

emobil server icon 01  Auf den Newspages "Elektroautos" finden Sie aktuelle Nachrichten rund um elektrifizierte Pkw.

Wie eine Prognose der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) auf Basis der jüngsten Absatzzahlen zeigt, dürften VW, Daimler und BMW in diesem Jahr EU-weit erstmals mehr als 100.000 rein elektrisch betriebene Fahrzeuge herstellen.

Dabei geht PwC konkret von etwas mehr als 106.000 Fahrzeugen aus - ein Plus von 54 Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr. Eine ähnliche Entwicklung zeichnet sich bei Modellen mit Hybridantrieb ab.

Elektrofahrzeug-Recycling: Aus der Leistungselektronik können enorme Mengen an Edelmetallen wiedergewonnen werden

Die Leistungselektronik von Elektrofahrzeugen enthält wertvolle Metalle. Diese sollten, so eine aktuelle Untersuchung des Öko-Instituts mit Partnern, statt im konventionellen Autoschredder in spezialisierten Elektronik-Recyclinganlagen zurückgewonnen werden.

Nach knapp zweijähriger Entwicklungsphase präsentiert a2-solar (Erfurt) ein neues Photovoltaik-Modul als Ganzdach-Lösung für den neuen KARMA Revero.

Mit einer Nennleistung von 200 Watt sei dies das größte, leistungsstärkste und sphärisch am stärksten gewölbte Solarautodach seiner Art weltweit, berichtet der Hersteller in einer Pressemitteilung.

Der KARMA Revero ist ein „Grand Tourismo” mit Plugin-Hybridantrieb. Er hat laut Hersteller eine Reichweite von etwa 500 km ohne Nachladen oder Tanken und fährt in rein elektrischem Modus bis zu 80 km weit.

„Wir gratulieren KARMA Automotive zu diesem erfolgreichen Serienstart dieses außergewöhnlichen Fahrzeugs. Wir sind sehr stolz auf das Vertrauen, das KARMA uns und unserer mehr als 25-jährigen Erfahrung im Bereich solarer Fahrzeugintegrationen entgegen bringt“, sagt Reinhard Wecker, Geschäftsführer der a2-solar GmbH.

Das neue Solardach fügt sich in das Design des Fahrzeugs ein und ermögliche viele zusätzliche CO2-freie Fahrkilometer.

06.03.2017 | Quelle: a2-solar Advanced and Automotive Solar Systems GmbH | emobilserver.de

Eine neue App hilft Autofahrern zu entscheiden, ob der Umstieg vom Benziner auf ein Elektroauto für sie praktikabel wäre – und welches Fahrzeugmodell am besten zu ihren Bedürfnissen passen würde. 

Entwickelt haben sie Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum um Prof. Dr. Constantinos Sourkounis. 

Der Automobilhersteller NIO berichtet, dass auf dem Circuit of the Americas in Austin (COTA, Texas, USA) die bisher schnellste Runde mit einem autonomen Elektro-Supersportwagen gefahren wurde. Im Februar hatte der NIO EP9 eine Höchstgeschwindigkeit von 257 km/h erzielt.

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.