ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTE-Mail sendenvCal/iCal
Daten:
16.10 - 19.10.18
Zeiten:
09:00-18:00
Ort:
Aachen
Adresse:
Manfred-Weck Haus, Steinbachstraße 19, 52074 Aachen, Deutschland
Kontaktperson:
Dolores Gasparovic,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:
+49 (0)241 / 80 27582

16. Oktober | Basisseminar Batterieproduktion
Das Basisseminar Batterieproduktion am 16. Oktober 2018 gibt Ihnen eine Einführung in die Technologien, Prozesse und Herausforderungen der Produktion von Lithium-Ionen- Batterien.
Eine Veranstaltung des Lehrstuhl Production Engineering of E-Mobilty Components (PEM) der RWTH Aachen und der WZLforum gGmbH

16. Oktober 2018 | "Future Automotive Production"
Am 16. Oktober 2018 laden wir Sie herzlich zum Design- Thinking-Workshop „Future Automotive Production“ und einer anschließenden Innovationstour am RWTH Aachen
Campus ein, bei der wir Ihnen unsere Forschungseinrichtungen zeigen. Als besondere Attraktion werden wir Ihnen den Prototypen eines vollelektrifizierten LKW präsentieren. Lassen Sie den Abend beim anschließenden Get-Together ausklingen.
Eine Veranstaltung des Lehrstuhl Production Engineering of E-Mobilty Components (PEM) der RWTH Aachen und der WZLforum gGmbH.

17. Oktober | 6. Elektromobilproduktionstag (EPT)

Der 6. EPT bildet den Kern der „Woche der Elektromobilität“ steht unter dem Querschnittsthema „Get ready 4 E-Mobility“: Wie kann vorhandenes Knowhow in der Automobilindustrie genutzt werden, um im Zeitalter des elektrifizierten Antriebsstrangs an der gesamten Wertschöpfungskette der Elektromobilproduktion partizipieren zu können?


18. Oktober | Expertenseminar Batteriesicherheit
Das Expertenseminar Batteriesicherheit am 18. Oktober 2018 fokussiert die Gefährdungen und Sicherheitsmaßnahmen vom Engineering bis zur Produktion von Lithium-Ionen-Batterien. Das Basisseminar Elektromotorenproduktion am 18. Oktober 2018 bündelt die Grundlagen zu den Prozessen, Technologien und aktuellen  Herausforderungen in der Elektromotorenproduktion.
Eine Veranstaltung des Lehrstuhl Production Engineering of E-Mobilty Components (PEM) der RWTH Aachen und der WZLforum gGmbH.

18. Oktober | Additive Fertigung für agile Entwicklung und Produktion

Im Rahmen des Seminars werden unterschiedliche Prozesstechniken Additiver Fertigung (besonders Filament-basiertes Fused-Deposit-Modeling und die Polyjet-Technology) erläutert und anhand vorhandener Anlagentechnik für kunststoffbasierte Additive Fertigungsverfahren weiter vertieft.
Eine Veranstaltung des  Aachen Center for Additive Manufacturing (ACAM)  und  der CampusForum GmbH.

18. Oktober | Basisseminar Elektromotorenproduktion
Das Basisseminar Elektromotorenproduktion am 18. Oktober 2018 vermittelt die aktuellen Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis sowie Lösungsansätze für die Produktion von Elektromotoren.
Eine Veranstaltung des Lehrstuhl Production Engineering of E-Mobilty Components (PEM) der RWTH Aachen und der WZLforum gGmbH.

19. Oktober | Expertenseminar Elektromotorenproduktion
 Das Expertenseminar Elektromotorenproduktion am 19. Oktober 2018 geht detailliert auf hochrelevante innovative Produktionstechnologien für Elektromotoren ein.
Eine Veranstaltung des Lehrstuhl Production Engineering of E-Mobilty Components (PEM) der RWTH Aachen und der WZLforum gGmbH.

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Vom 11.bis 13. Januar 2019 dreht sich in Dresden alles um das Thema "E-Bike". Vorgestellt werden aktuelle Innovationen und die neuen Modelle der Saison. Ein Indoor-Testparcours bietet bundesweit die erste Gelegenheit des Jahres zum E-Bike-Probefahren.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.000

neue Arbeitsplätze werden nach Einschätzung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im Zuge der Elektromobilisierung bis 2035 entstehen. Demgegenüber steht die Prognose von ca. 114.000 verlorenen Arbeitsplätzen, davon alleine 83.000 im Fahrzeugbau.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Fehlende staatliche Anreize oder zu wenig Geld für ein importiertes E-Auto sind noch lange kein Grund zum Verzweifeln: Der Automechaniker Alvaro de la Paz hat einen Elektromotor zum Einbauen entwickelt. In seiner Werkstatt in Mexiko-City rüsten er und seine Mechaniker die Autos seiner Kunden um.