Brennstoffzellen sind elektrochemische Systeme, mit denen die chemische Energie von Oxidationsprozessen direkt in elektrische Energie umgewandelt wird. Sie funktionieren ähnlich wie Primärbatterien, jedoch ist die Energie nicht zwischen den Elektroden gespeichert, sondern wird in einem externen Tank gelagert. Die Brennstoffzellen-Technologie wurde bereits vor mehr als 100 Jahren erfunden und ist frei von umweltschädlichen Emissionen und Lärm.

Die Brennstoffzelle kann auch als Antrieb für ein elektrisches Fahrzeug benutzt werden. Im Gegensatz zu batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen können mit Brennstoffzellen betriebene Fahrzeuge die Leistungsdichte und Reichweite herkömmlicher Kraftfahrzeuge mit Verbrennungsmotor erreichen.

Mit dem Regierungsprogramm Nationales Innovationsprogramm Wasserstoff-und Brennstoffzellentechnologie hat der Gesetzgeber ein Förderprogramm für die Wasserstoff-und Brennstoffzellentechnologie ins Leben gerufen. Ziel ist, aus Forschungs- und Entwicklungsprojekten marktfähige Wasserstoff- und Brennstoffzellenprodukte entstehen zu lassen. In den Entwicklungsprozess sollen möglichst viele Industrieunternehmen, mittelständische Betriebe, Anwender und Forschungseinrichtungen einbezogen werden.

Die Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie NOW hat die wichtigsten Fragen und Antworten in einem Dossier (PDF) zusammengefasst.

 

0
0
0
s2smodern

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 2.-3. Juli lädt der E-Mobility Lab in Darmstadt zum Austausch und Diskutieren ein. Wie baut man erfolgreiche Geschäftsmodelle auf und integriert die Elektromobilität in ein flexibles Stromnetz?.Experten geben einen Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen sowie LIS-Lösungen für den öffentlichen Raum und den privaten Bereich.

Zur Tagung

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

19

Prozent weniger Strom wurde im ersten Quartal 2019 in Kohlekraftwerken produziert als noch im Vorjahreszeitraum. Speisten sie im ersten Quartal 2018 noch rund 63 Mrd. kWh Strom ein, so waren es 2019 rund 51 Mrd. kWh – ein Rückgang um 19 Prozent.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

In Bamberg hat der E-Scooter-Anbieter Bird bereits Fuß gefasst in Sachen "Mikromobilität": dort sollen die elektrifizierten Kleinfahrzeuge den ÖPNV attraktiver machen und Menschen dazu bringen, eher das Auto stehen zu lassen. Wie alltagstauglich sind die E-Scooter?