Konsortium erhält 2,2 Millionen Euro für Ladenetzausbau

Eine Interessengemeinschaft aus insgesamt 78 Unternehmen erhält noch im Mai einen Förderbescheid in Höhe von rund 2,2 Millionen Euro. Mit dem Geld soll das "Flächendeckende Sicherheitsladenetz für Elektrofahrzeuge (SAFE)" umgesetzt werden.

Inbetriebnahme von insgesamt 400 Ladestationen

Damit entsteht zum 1. April 2019 in Baden-Württemberg ein Grundladenetz mit mindestens 22 Kilowatt Ladeleistung im Raster von 10 mal 10 Kilometern. Zusätzlich wird ein Schnellladenetz mit mindestens 50 Kilowatt in einem 20 mal 20 Kilometer Raster gebaut, das in das Grundladenetz integriert wird. Der millionenschwere Fördertopf unterstützt damit die Errichtung von 48 Schnellladestationen und 106 Normalladestationen.

Weitere Ladestationen, die zur flächendeckenden Ladeinfrastruktur notwendig sind, werden vom Konsortium als Bestand eingebracht oder haben eine Förderung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur erhalten. Das SAFE-Ladenetz umfasst dann insgesamt 400 Ladestationen, die ab Inbetriebnahme für mindestens 6 Jahre zur Verfügung stehen werden.

Verkehrsminister Winfried Hermann dazu: „Etwa alle 10 Kilometer eine Ladesäule – das ist unser Ziel! Es freut mich, dass sich ein so großes und vielseitiges Konsortium aus allen Teilen von Baden-Württemberg gefunden hat. Mit SAFE stellen wir erstmalig eine wirklich flächendeckende Ladeinfrastruktur in ganz Baden-Württemberg sicher.“ Die Förderbekanntmachung zum Ausbau der Ladeinfrastruktur hatte Hermann im Dezember 2017 bekannt gegeben. (aho)

 

Quelle: Pressemitteilung des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • LEW Logo
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • NRGKick Logo FV
  • Isabellenhütte Logo Slider
  • Frenzelit GmbH
  • LEW E-Mobility

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.