Der amerikanische E-Auto-Pionier Tesla hat angekündigt, noch in diesem Jahr die europaweit größte Ladestation für Elektroautos in Betrieb zu nehmen. Nahe der schwedischen Grenze am stillgelegten Flughafen Rygge soll die Superstation mit über 40 Ladepunkten entstehen.

Eine Ladestation in ähnlicher Größenordnung gibt es derzeit nur in China und Kalifornien. Gerüchte über den Bau der Tesla-Ladestation in Rygge sind bereits seit Juli im Umlauf. Jetzt hat der Kommunikationschef von Tesla Norwegen, Even Sandvold Roland, die Pläne bestätigt. Die Supercharger-Station soll neben einer bereits existierenden Ladestation gebaut werden, wo E-Autos anderer Marken aufgeladen werden können. "Wir bauen unsere Ladestationen entlang wichtiger Routen. Gerade lange Autofahrten sollen so einfach wie möglich gemacht werden", sagte Roland. Das Grundstück für die Tesla-Ladestation liegt etwa 70 Kilometer südlich von Oslo an der Bundesstraße E6, die auch nach Göteborg (Schweden) führt.

Norwegen ist aktuell nicht nur in Europa, sondern auch weltweit das Land mit der höchsten Elektroauto-Quote. Im Sommer diesen Jahres stellten reine Elektroautos bereits knapp 30 Prozent der Neuzulassungen.

 

Quelle: Business Portal Norwegen / electrek.co

 

 

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.