„Mein Schiff“ bietet EGRET Elektroroller für Ausflüge an

Walberg Urban Electrics, das Unternehmen hinter EGRET, hat die gesamte Mein Schiff-Flotte mit E-Scootern ausgestattet. Kreuzfahrtgäste können bei Ausflügen jetzt elektrisch unterwegs sein.

"Die perfekte Kombination"

Auf den sechs Schiffen stehen den Passagieren ab sofort jeweils 12 EGRET-TEN V2 zur Verfügung. Mit 10-Zoll-Luftreifen, einer Motorleistung von 500 Watt und einer Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h werden die Elektro-Scooter bei Landausflügen zum Einsatz kommen. Die Reichweite beträgt 42 Kilometer.

Ein weiteres Plus: „Die Elektroroller sind faltbar und durch ihr kompaktes Packmaß platzsparend zu verstauen – ein Faktor, der auf Kreuzfahrtschiffen von enormer Relevanz ist“, so TUI Cruises. Eingeklappt misst ein EGRET-TEN V2 gerade einmal 103 x 19 x 38 Zentimeter.

Florian Walberg, Gründer und Geschäftsführer von Walberg Urban Electrics: „Wir sind sehr stolz, jetzt ein Teil der Mein Schiff Welt zu sein. Gleichzeitig sind wir sicher, dass durch die neuartige Fahrzeugklasse das Ausflugsangebot komplettiert wird. Mein Schiff und EGRET – das ist die perfekte Kombination von Komfort und Erlebnis zu Wasser und auf dem Land.“ (aho)

Der EGRET-TEN im Einsatz - so fährt sich der Elektroroller

0
0
0
s2smodern

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 2.-3. Juli lädt der E-Mobility Lab in Darmstadt zum Austausch und Diskutieren ein. Wie baut man erfolgreiche Geschäftsmodelle auf und integriert die Elektromobilität in ein flexibles Stromnetz?.Experten geben einen Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen sowie LIS-Lösungen für den öffentlichen Raum und den privaten Bereich.

Zur Tagung

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

19

Prozent weniger Strom wurde im ersten Quartal 2019 in Kohlekraftwerken produziert als noch im Vorjahreszeitraum. Speisten sie im ersten Quartal 2018 noch rund 63 Mrd. kWh Strom ein, so waren es 2019 rund 51 Mrd. kWh – ein Rückgang um 19 Prozent.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

In Bamberg hat der E-Scooter-Anbieter Bird bereits Fuß gefasst in Sachen "Mikromobilität": dort sollen die elektrifizierten Kleinfahrzeuge den ÖPNV attraktiver machen und Menschen dazu bringen, eher das Auto stehen zu lassen. Wie alltagstauglich sind die E-Scooter?