Mercedes zeigt Wohnmobil mit Brennstoffzelle und Elektroantrieb

Daimler-Tochter Mercedes-Benz Vans hat im Rahmen ihrer eDrive@VANs Strategie den Concept Sprinter F-CELL vorgestellt. Das teilintegrierte Wohnmobil ist mit Batterie und Brennstoffzellenantrieb ausgestattet und schafft je nach Konfiguration 500 Kilometer.

"Das Brennstoffzellen-Potenzial ist unbestritten"

Die drei Tanks im Unterbau können insgesamt 4,5 Kilogramm Wasserstoff speichern und sorgen für eine Reichweite von rund 300 Kilometern. Ist eine höhere Reichweite nötig, lassen sich die Tanks durch einen weiteren im Heckbereich ergänzen. Dann schafft der Concept Sprinter F-Cell sogar 500 Kilometer. Die Batterieaufladung des Plug-In-Hybriden bringt noch einmal zusätzliche 30 Kilometer.

Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, betont die Vorteile der Brennstoffzelle. „ Das Potenzial dieser Technik ist unbestritten. Das gilt vor allem für vergleichsweise große Vans mit einem hohen Reichweitenbedarf und kurzen Betankungszeiten. Unsere Analysen belegen, dass die Brennstoffzelle bei verschiedenen Anwendungsfällen im gewerblichen, wie privaten Bereich eine sinnvolle Erweiterung des Antriebsportfolios sein kann. Einen Ausblick auf die Möglichkeiten dieser Zukunft zeigt der Concept Sprinter F-CELL schon heute.“

Mercedes Benz Sprinter Elektroantrieb Brennstoffzelle 2

Der eVito, eSprinter und Concept Sprinter F-CELL (v.l.n.r.) © Daimler / Mercedes-Benz Vans

Transporterreihe wird elektrifiziert

Der Stuttgarter Nutzfahrzeughersteller bringt ab diesem Jahr Elektroversionen seiner Transporter auf den Markt – den Anfang macht 2018 der vollelektrische eVito, der vor allem für den urbanen Lieferverkehr konzipiert ist. Der eSprinter folgt 2019 als Kastenwagen mit Hochdach und einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen. Je nach Batteriekonfiguration – und damit Fahrzeuggewicht – steigt oder sinkt die maximale Zuladung und die Reichweite des eSprinter.

Der Praxiseinsatz der Fahrzeuge ist bereits dingfest: Amazon wird im Rahmen eines Pilotprojektes mit Mercedes-Benz Vans 100eVito an den Standorten Bochum und Düsseldorf einflotten, Kooperationspartner Hermes stellt 1500 E-Transporter in den Dienst.

Ob reiner batterielekrischer Antrieb, Brennstoffzellentechnologie oder Verbrenner: Die Daimler-Tochter gibt sich bewusst technologieoffen. „Bei der Bewertung verschiedener Antriebsoptionen spielt der jeweilige Einsatzzweck die entscheidende Rolle. Batterieelektrischer Antrieb oder klassischer Verbrenner werden ausschließlich danach ausgewählt, ob sie für einen definierten Anwendungsfall die optimalen Voraussetzungen bieten. Mit in Betracht gezogen werden neben der Fahrzeugtechnik auch Systemgewicht, Lade- oder Betankungszeit, Reichweite und Wirtschaftlichkeit", so Volker Mornhinweg. (aho)

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Karriere & Job: Ihr Input ist gefragt!

Sie sind...

ein Unternehmen in der Mobilitäts- oder Energiebranche und auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern?

eine Universität, die interessante Studiengänge und/oder studentische Projekte im Bereich Mobilität, Energie und Elektrotechnik vorstellen möchte?

ein/e ausgewiesen Kenner/in im HR- und Personalwesen und möchten Ihre Erfahrungen und Tipps bei uns publizieren?

Dann sprechen Sie uns gerne an - wir bieten Ihnen eine effiziente Plattform für Ihre Botschaft!