Per App vernetzte, buchbare und bezahlbare Mobilitätsdienste

Die BMW Group und Daimler planen nach der Zustimmung durch die US-Wettbewerbsbehörde für ihr Mobilitäts-Joint-Venture die nächsten Schritte. Die beiden Konzerne wollen "die attraktivste und umfassendste Mobilitätslösung für ein besseres Leben in einer vernetzten Welt" schaffen.

Alle Kartellbehörden haben zugestimmt

Mit der Erlaubnis der US-Wettbewerbsbehörde vom 18. Dezember 2018 für die Kooperation haben alle involvierten Kartellbehörden grünes Licht für das neue Gemeinschaftsunternehmen gegeben. Dieses gehört zu gleichen Teilen der BMW Group und der Daimler AG. Der nun folgende Zusammenschluss soll zum 31. Januar 2019 abgeschlossen sein.

Die Vision der Projektpartner zielt auf ein Mobilitätsangebot für den urbanen Raum, ein "nahtlos vernetztes, nachhaltiges Ökosystem", das "einfach zugänglich, intuitiv und an den Bedürfnissen der Nutzer ausgerichtet ist". Das Angebot wird Carsharing, Ridehailing-Angebote, Services fürs Parken und für die Nutzung von Ladestationen umfassen und die verschiedenen Mobilitätsangebote vernetzen.

Einige Details

Im Rahmen des gemeinsamen Carsharing-Angebots werden die beiden Firmen durch Zusammenschluss ihrer Carsharing-Dienste Car2Go und DriveNow rund 20.000 Fahrzeuge in 30 Städten weltweit anbieten, so dass einer der größten Autovermieter der Welt entsteht. Anfang November hatte die Europäische Union grünes Licht gegeben.

Die Plattformen Moovel und ReachNow bieten Services rund um die Nutzung, Buchung und Bezahlung verschiedener Angebote wie Carsharing, Taxis oder den Nahverkehr. Ridehailing wird unter anderem mit Mytaxi, Chauffeur Privé, Clever Taxi und Beat angeboten. 15,9 Millionen Kunden und rund 250.000 Fahrer verwenden diese. Angebote wie Mytaximatch, bei dem sich unbekannte Fahrgäste per Fingertipp ein Taxi teilen, sollen einen Beitrag zur Reduzierung des innerstädtischen Verkehrsaufkommens leisten.

Mit ParkNow und Parkmobile beispielsweise können Kunden ticket- und bargeldlos parken oder sich ihre Parkplätze reservieren. In Europa und Nordamerika erreicht Parkmobile rund 27 Millionen Kunden und bietet digitale Parklösungen in zirka 1.100 Städten an. Mit ChargeNow wiederum lassen sich öffentliche Ladestationen finden, Strom an diesen aufladen und bezahlen. (khof)

Quelle: BMW Group

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV
  • Isabellenhütte Logo Slider

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.