enbw hypernetz

Die EnBW verdichtet ihr EnBW HyperNetz für E-Autofahrer*innen laufend weiter. Dadurch bietet es E-Autofahrer*innen nicht nur Zugang zum größten deutschen Schnellladenetz, sondern zu mittlerweile mehr als 250.000 Ladepunkten in neun europäischen Ländern. Hier laden sie zu einheitlichen und fairen Tarifen. Denn mit dem EnBW mobility+ Angebot gelten an allen diesen Ladepunkten länderübergreifend und jederzeit die gleichen Preise.

Diese Kombination aus Größe und Preistransparenz macht das Angebot im gesamten Mobilitätsmarkt einzigartig. Das unterstreichen unabhängige Tests, in denen die EnBW bereits mehrfach als bester Elektromobilitätsanbieter Deutschlands abschnitt.[1] Timo Sillober, der als Chief Sales & Operations Officer der EnBW auch den Bereich E-Mobilität verantwortet, sagt: „Wir verdichten unser engmaschiges EnBW HyperNetz mit seiner sehr hohen Abdeckung an Ladepunkten immer weiter. So können unsere Kund*innen in allen Ländern im EnBW HyperNetz ganz einfach zu jeder Zeit die nächstgelegene Lademöglichkeit nutzen.“ Schon heute bietet die EnBW E-Autofahrer*innen die meisten Ladepunkte und die beste Netzabdeckung in Deutschland, Österreich und der Schweiz[2] sowie flächendeckendes Laden in sechs weiteren europäischen Ländern.

Zusätzlich hat die EnBW nun auch die Ladepunkte des schwedischen Stromversorgers Vattenfall angebunden. Wie bei allen der mehr als 250.000 Ladepunkte im EnBW HyperNetz können E-Autofahrer*innen auch die neuen Ladepunkte über die EnBW mobility+ App einsehen. Dort finden sie auch alle Angaben zu Preisen, zur jeweiligen Ladeleistung, den vorhandenen Steckertypen sowie die aktuelle Verfügbarkeit. Auch an Vattenfall Ladepunkten laden EnBW Kund*innen zu den einheitlichen EnBW mobility+ Tarifen. Zum Starten eines Ladevorgangs an Ladepunkten von Vattenfall benötigen E-Autofahrer*innen eine EnBW mobility+ Ladekarte. Die Anbindung der zusätzlichen Ladepunkte erweitert das EnBW HyperNetz in den Niederlanden und in Deutschland um insgesamt mehr als 11.000 Ladepunkte.

[1] Vgl. connect 07/2020, 12/2020 und 12/2021

2 Vgl. AutoBild 20/2021

Quelle: EnBW

0
0
0
s2smodern
 

Ihre Ansprechpartnerin
für Werbung & Media

Kirstin Sommer, Geschäftsführerin ITM InnoTech Medien GmbH

Kirstin Sommer
Tel.: +49 8203 950 18 45

ksommer@innotech-medien.de