Bus innen

Ab Dezember 2019 soll die erste vollständisch elektrifizierte Buslinie im Landkreis München starten. Weitere Verbindungen werden in den kommenden Jahren folgen.

Mindestens fünf Buslinien

Gegen Ende dieses Jahres soll der Unterföhringer Ortsbus, die Regionalbuslinie 232, als erste Linie des Münchner Verkehrs- und Tarifverbunds ausschließlich im Batteriebetrieb fahren. Wie das Landratsamt München mitteilt, hat der Kreistag in seiner Dezembersitzung außerdem beschlossen, dass Busse auf vier weiteren Verbindungen, die in absehbarer Zeit ohnehin neu ausgeschrieben werden müssen, in den kommenden Jahren elektrifiziert werden. Die Mehrkosten für den Batteriebetrieb im Vergleich zum Dieselbetrieb soll der Landkreis tragen. Die Kommunen sollen die nötige Ladeinfrastruktur finanzieren.

2020 bis 2022 soll der E-Betrieb der vier weiteren Buslinien vorbreitet werden. Der Regelbetrieb soll voraussichtlich im Dezember 2023, spätestens im Dezember 2025, starten. Konkret handelt es sich um die Linie 225 zwischen dem S-Bahnhof Taufkirchen und dem Gewerbegebiet Potzham, den Oberhachinger Ortsbus (Linie 227), den Garchinger Stadtbus (Linie 290) und die Linie 261 zwischen Neuried, Hainbuchenring und Fürstenried West. Auch für die Gemeinde Grünwald wird in den kommenden Jahren die Möglichkeit für elektrische Buslinien geprüft. (khof)

Quelle: Landratsamt München

0
0
0
s2smodern

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 2.-3. Juli lädt der E-Mobility Lab in Darmstadt zum Austausch und Diskutieren ein. Wie baut man erfolgreiche Geschäftsmodelle auf und integriert die Elektromobilität in ein flexibles Stromnetz?.Experten geben einen Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen sowie LIS-Lösungen für den öffentlichen Raum und den privaten Bereich.

Zur Tagung

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

19

Prozent weniger Strom wurde im ersten Quartal 2019 in Kohlekraftwerken produziert als noch im Vorjahreszeitraum. Speisten sie im ersten Quartal 2018 noch rund 63 Mrd. kWh Strom ein, so waren es 2019 rund 51 Mrd. kWh – ein Rückgang um 19 Prozent.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

In Bamberg hat der E-Scooter-Anbieter Bird bereits Fuß gefasst in Sachen "Mikromobilität": dort sollen die elektrifizierten Kleinfahrzeuge den ÖPNV attraktiver machen und Menschen dazu bringen, eher das Auto stehen zu lassen. Wie alltagstauglich sind die E-Scooter?