Govecs verstärkt E-Roller-Flotte von Cityscoot

Der Elektroroller-Hersteller Govecs hat sich einen Großauftrag gesichert: Mit über neuen 2.750 E-Rollern verstärkt das Unternehmen die Flotte des größten französischen Sharing-Anbieters Cityscoot.

Cityscoot expandiert nach Nizza

Bei den knapp 3.000 Fahrzeugen handele es sich um den ersten Teil der Bestellung für 2018, so Govecs.  Der Hintergrund: Cityscoot baut seine Flotte in der französischen Hauptstadt kontinuierlich aus und bietet seine Sharing-E-Scooter inzwischen auch in Nizza an. Zum Jahresende 2018 wird Cityscoot voraussichtlich rund 6.000 E-Scooter von Govecs in seiner Flotte haben. „Weiteres Wachstum zeichnet sich in diesem vielversprechenden Markt bereits ab“, führt Thomas Grübel, CEO und Gründer von Govecs aus.

Gute Zeiten für E-Roller-Sharing

Neben Cityscoot zählen auch weitere große Player der E-Scooter-Sharing-Industrie, wie zum Beispiel eCooltra in Spanien, emmy in Deutschland und Felyx in den Niederlanden, zum Govecs Kundenportfolio. Die meisten Anbieter stehen hinsichtlich der Ausweitung des Sharing-Modells auf weitere Städte bereits in den Startlöchern.

Das Münchner Unternehmen will deshalb seinen Expansionskurs in Europa weiter fortsetzen. „Schon jetzt verfügen drei der vier größten E-Scooter-Sharing-Anbieter über Govecs-Roller in ihrer Flotte“, betont Grübel. Man wolle den Markt mit Sharing-Anbietern wie Cityscoot weiter gestalten. Eine Ende des Trends scheint vorerst nicht in Sicht: Laut einer Studie von PwC wird bis 2030 jeder dritte Kilometer mit einem Sharing-Fahrzeug gefahren werden. (aho)

 

Quelle: Govecs Pressemitteilung

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 29. August lädt der 3. Hessische Elektromobilitätskongress zum Austausch und Diskutieren ein. Eine begleitende Fachausstellung erwartet die Besucher in Kassel.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

17.128

Elektroautos waren im Mai 2018 auf österreichischen Straßen unterwegs.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Folge 20: Wenn man die Fahrt in einem Elektro-Taxi nicht mit Geld, sondern mit seinen Gesangskünsten bezahlt, ist man im finnischen "Singalong Shuttle" gelandet. Film ab!