Govecs verstärkt E-Roller-Flotte von Cityscoot

Der Elektroroller-Hersteller Govecs hat sich einen Großauftrag gesichert: Mit über neuen 2.750 E-Rollern verstärkt das Unternehmen die Flotte des größten französischen Sharing-Anbieters Cityscoot.

Cityscoot expandiert nach Nizza

Bei den knapp 3.000 Fahrzeugen handele es sich um den ersten Teil der Bestellung für 2018, so Govecs.  Der Hintergrund: Cityscoot baut seine Flotte in der französischen Hauptstadt kontinuierlich aus und bietet seine Sharing-E-Scooter inzwischen auch in Nizza an. Zum Jahresende 2018 wird Cityscoot voraussichtlich rund 6.000 E-Scooter von Govecs in seiner Flotte haben. „Weiteres Wachstum zeichnet sich in diesem vielversprechenden Markt bereits ab“, führt Thomas Grübel, CEO und Gründer von Govecs aus.

Gute Zeiten für E-Roller-Sharing

Neben Cityscoot zählen auch weitere große Player der E-Scooter-Sharing-Industrie, wie zum Beispiel eCooltra in Spanien, emmy in Deutschland und Felyx in den Niederlanden, zum Govecs Kundenportfolio. Die meisten Anbieter stehen hinsichtlich der Ausweitung des Sharing-Modells auf weitere Städte bereits in den Startlöchern.

Das Münchner Unternehmen will deshalb seinen Expansionskurs in Europa weiter fortsetzen. „Schon jetzt verfügen drei der vier größten E-Scooter-Sharing-Anbieter über Govecs-Roller in ihrer Flotte“, betont Grübel. Man wolle den Markt mit Sharing-Anbietern wie Cityscoot weiter gestalten. Eine Ende des Trends scheint vorerst nicht in Sicht: Laut einer Studie von PwC wird bis 2030 jeder dritte Kilometer mit einem Sharing-Fahrzeug gefahren werden. (aho)

 

Quelle: Govecs Pressemitteilung

0
0
0
s2smodern

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Das Programm für die eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität steht fest!

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Auf den "E-Mobilitätstagen" in München heisst vom 3.-4. Mai: ausprobieren und dabeisein. Besucher können an dem kostenlosen Event E-Fahrzeuge testen und Innovationen sowie Start-ups aus dem Bereich Elektromobilität näher kennen lernen.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

80.222

E-Bikes wurden 2018 in Österreich verkauft. Mit einem Marktanteil von 33 Prozent ist unser Nachbarland damit der drittgrößte EU-Markt für motorisierte Zweiräder, nach Belgien und den Niederlanden. Deutschland belegt Platz vier.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

"Small but not exclusively “urban”, affordable but rewarding, stripped to the bone, without ever making you look cheap": so bewirbt Fiat seinen Konzeptstromer Concept Centoventi, der nach dem "Plug and Play"-Prinzip aufgebaut ist. Ob das Fahrzeug in Serie geht, steht noch in den Sternen.