Die Elektromobilität in Großbritannien kommt voran: Royal Mail startet heute mit drei knallroten Elektrotrucks eine Testphase für die Paketauslieferung im Großraum London.

Der britische Postdienstleister Royal Mail hat einen autonom fahrenden Elektro-Transporter der Öffentlichkeit vorgestellt.

Heute startet die Testphase mit drei verschiedenen Modellen, um Pakete zwischen den einzelnen Distributionsstandorten im Londoner Großraum zu transportieren.

Sollte sich das Experiment als erfolgreich herausstellen, werde man eine umfangreiche Bestellung ins Auge fassen, so Paul Gatti, Fuhrparkmanager bei Royal Mail.

Die Elektro-Lieferwagen können nach Herstellerangaben eine Reichweite von 160 Kilometern leisten.

 Royal Mail Nutzfahrzeug2 k

 

 

 

Quelle: electrek.co

Bildnachweis: Arrival

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Alles um "Elektromobilität im ÖPNV" dreht es sich am 20. Juni in Essen im Haus der Technik. Informative Praxisbeispiele vermitteln ein Grundverständnis zum Einsatz von Elektrobussen.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

500.000

Elektroautos jährlich will der japanische Autohersteller Nissan ab 2023 verkaufen. Das Ziel ist Teil des angekündigten „Nissan Sustainability 2022“ -  Nachhaltigkeitsplans.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Folge 18: Wie genau funktioniert eigentlich eine DC-Ladesäule? Die Thüga-Gruppe hat das in einem kurzen Clip sehr anschaulich erklärt. Film ab!