Citkar und Zalando starten E-Cargobike-Projekt

Die E-Commerce-Branche boomt. Die wachsende Anzahl an Paketlieferungen belastet jedoch die städtische Infrastruktur und die Umwelt. Gemeinsam mit citkar will Zalando eine Alternative zur traditionellen Paketzustellung in Berlin testen.

In dem Pilotprojekt will der Online-Versandhändler Zalando ab Oktober gemeinsam mit citkar, einem Start-up für urbane Mobilität, herausfinden, inwieweit das E-Bike vor allem in Innenstädten neben dem Auto als Zustellungsmethode genutzt werden kann. Im Fokus stehen dabei vor allem sogenannte Same Day Touren: Bestellungen, die morgens getätigt und am gleichen Abend ausgeliefert werden.

Für das Projekt wird der Loadster von citkar zum Einsatz kommen. Das vierrädrige, überdachte Lastenrad wird von einem 250 Watt-Motor angetrieben und schafft bis zu 200 Kilometer Reichweite. Der Loadster darf auf Radwegen gefahren werden und ist damit eine zeit- und ressourcensparende Alternative zum herkömmlichen Straßentransporter. Jonas Kremer, Gründer von citkar, will den Loadster im Frühjahr 2019 in Serienreife auf den Markt bringen. Im August 2018 konnte er das bayerische Unternehmen TEC Ventures als Geldgeber für sein Konzept gewinnen. (aho)

 

Quelle: zalando.de

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • LEW Logo
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • NRGKick Logo FV
  • Isabellenhütte Logo Slider
  • Frenzelit GmbH
  • LEW E-Mobility

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.