HVR Airtime

Nachdem HVR (High Voltage Racing GmbH) bereits letztes Jahr ihre Ferndiagnose für all ihre Fahrzeuge vorgestellt hat und die Modellfamilie Anfang des Jahres mit der 60.4 Zuwachs erhalten hat, folgt nun der nächste Schlag:

Mit dem ersten großen Over The Air Update bringt HVR neben einigen anderen Verbesserungen den Holeshot Mode für die 50.4! Damit zeigt die 50.4 ein noch direkteres Ansprechen und liefert noch mehr Power auch in den unteren Drehzahlregionen um beim Rennstart erster zu sein. Auch die 60.4 profitiert von dem Update der neue Standard Mode bietet auch für die 60.4 mehr Power von unten heraus und ein noch direkteres Ansprechverhalten! Der Soft Modus hingegen eignet sich perfekt für Fahranfänger oder schwierige Streckenverhältnisse.

Die HVR 50.4 ist für Kinder von 4-10 Jahren konzipiert und kann in der beliebten 50ccm Einsteigerklasse seine Stärken gegenüber den Verbrennungsmotoren vor allem durch die bessere Fahrbarkeit und das jederzeit verfügbare Drehmoment voll ausspielen. Der Antrieb liefert eine Spitzenleistung von bis zu 8000 Watt (ca. 11 PS) und sorgt für eine Maximalgeschwindigkeit von 70 km/h. Das Motorrad kann mit dem Smartphone über die kostenlose Android HVR Connect App in wenigen Augenblicken vom Rennbiest zum zahmen Einsteigermotorrad für die allerersten Fahrversuche der kleinen Rennfahrer verwandelt werden. Die HVR 60.4 verfügt über den gleichen Antrieb wie die 50.4 und soll auch größeren Kindern bis ca.14 Jahren einen einfachen und sicheren Einstieg in den Motocrosssport ermöglichen, dabei bietet sie diegleichen Vorteile wie die 50.4.

Der hochentwickelte Lithium Ionen Akku verfügt über ein speziell für die HVR 50.4 entwickeltes, intelligentes Batteriemanagementsystem. Das im 3D Druckverfahren hergestellte Batteriegehäuse sorgt nicht nur für einen optimalen Schutz der Zellen sowie der Elektronik, sondern ermöglicht durch seine Hybridbauweise mit Aluminium Seitendeckeln auch eine optimale Kühlung der Zellen. Durch die große Batteriekapazität von 907 Wattstunden sind Fahrzeiten im Rennbetrieb von ca. 45 Minuten und im Einsteigerbetrieb von über 2 Stunden möglich. Die innovative Flüssigkeitskühlung des Elektromotors ermöglicht es höchste Performance bis zur Zielflagge zu gewährleisten.

Möglichkeiten zum Training, die entfallende Wartung zum Verbrennungsmotor macht den Betrieb des Motorrades einfacher und kostengünstiger.

Quelle: High Voltage Racing GmbH
0
0
0
s2smodern

Das könnte Sie auch interessieren

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.