Autonomes Fahren: Wer haftet?

Autonom fahrende Pkw sollen zu weniger Verkehrstoten, weniger Stau und mehr Umweltschutz beitragen. Während die Technologie große Fortschritte macht, ist der Haftungsaspekt noch offen: Wer soll bei einem Unfall zahlen? Der Digitalverband Bitkom hat dazu Entscheider in der Automobilbranche und Bundesbürger befragt.

Soll der Software-Anbieter haften?

Die Automobilbranche sieht demnach in erster Linie die Systementwickler in der Verantwortung. 41 Prozent der Automobilunternehmen sagen, dass die Software-Anbieter bei Unfällen haften sollten. Nur 19 Prozent sehen hingegen den Autohersteller in der Pflicht. Jeder fünfte Entscheider in der Automobilbranche (21 Prozent) sieht den Fahrer in der Verantwortung – obwohl ein autonomes Fahrzeug keinen Fahrer im heutigen Sinne mehr brauchen wird. Dass der Fahrzeughalter haften sollte, dafür sprechen sich 12 Prozent aus. Bitkom hatte dazu Vorstandsmitglieder und Geschäftsführer von 177 Unternehmen der Automobilindustrie mit 20 oder mehr Mitarbeitern befragt.

Die Haftungsfrage muss schnellstmöglich und verbindlich geklärt werden, damit autonome Fahrzeuge eingesetzt werden können.“

- Bitkom-Präsident Achim Berg

Fahrzeughalter an letzter Stelle

Auch von ingesamt 1.006 Bundes-Bürgern wollte die Bitkom wissen: „Wer soll Ihrer Meinung nach bei Unfällen haften, die von selbstfahrenden Autos verursacht wurden?“ Aus den Ergebnissen geht hervor, dass jeder dritte Deutsche (38 Prozent) ebenfalls den Software-Anbieter in die Pflicht nehmen will, wenn es zu einem Unfall kommt. Ähnlich viele sprechen sich für den Autohersteller aus (35 Prozent). Knapp jeder Fünfte (19 Prozent) sieht den Fahrer selbst in der Verantwortung. Den Fahrzeughalter für einen Schaden durch das autonome Auto haften zu lassen, zieht keiner der Befragten in Erwägung.

„Wenn wir die nötige Akzeptanz für autonomes Fahren herstellen wollen, dann müssen wir dafür sorgen, dass niemand für etwas haftet, was er nicht kontrollieren kann“, schlussfolgert Bitkom-Präsident Achim Berg. Die Haftungsfrage müsse schnellstmöglich und verbindlich geklärt werden, damit autonome Fahrzeuge eingesetzt werden können.

 

Quelle: Bitkom

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.