Flagge von Tennessee

Einer dpa-Meldung auf Zeit Online zufolge will Volkswagen künftig Elektroautos in den USA, genauer in Nordamerika, produzieren. Damit würde die Elektromobilitäts-Offensive fortgesetzt.

Ein weiterer Schritt

Ein schon bestehendes Werk in Chattanooga in Tennessee sei in der engeren Wahl, heißt es in einer dpa-Meldung auf Zeit Online. Dass ein Produktionsstandort in den USA gesucht wird, habe ein Unternehmenssprecher mitgeteilt. Eine Entscheidung ist aber wohl noch nicht gefallen.

Ein Werk in Amerika wäre ein weiterer Schritt, den Volkswagen im Rahmen seiner groß angelegten Elektromobilitätsoffensive gehen würde. Hierzulande baut der Konzern derzeit rund 1.000 Elektroautos der Modelle e-Golf und e-Up pro Woche, wie Orange by Handelsblatt recherchiert hat. Nach Zwickau sollen bis 2022 die Werke in Hannover und Emden auf die E-Fahrzeugproduktion umgestellt werden.

Bereits im März 2018 hatte der Volkswagen Konzern, zu dem unter anderem die Marken Audi und Porsche gehören, angekündigt, weltweit bis Ende 2022 an zirka 16 Standorten Elektrofahrzeuge fertigen zu wollen. Rund 44 Milliarden Euro sind für Investitionen in die Elektromobilität vorgesehen. Bis 2025 sollen bis zu drei Millionen E-Wagen pro Jahr von den Bändern rollen, und rund 80 neue elektrifizierte Fahrzeugmodelle sind in Arbeit. (khof)

Quellen: Zeit Online, Orange by Handelsblatt

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Im dem Seminar "Leistungselektronik für Elektro- und Hybridfahrzeuge" lernen Teilnehmner die Herausforderungen bei Leistungsmodulen und Invertern für die Elektrotraktion kennen. Auch aktuelle Lösungen und Entwicklungen bei Aufbautechnologien und Bauelementen werden diskutiert - am 26. und 27. Februar in München.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

7

Prozent Stellenabbau hat Tesla-Chef Elon Musk in einer Firmenmail vom 18. Januar angekündigt. "There isn't any other way", schreibt Musk darin.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Forscher sind sich sicher: Die Zukunft der Kraftstoffe ist synthetisch. Statt aus Erdöl werden sie aus Fetten, Erdgas oder Strom hergestellt. Der Effekt: deutlich weniger Schadstoffe. Kritiker allerdings warnen: Für eine echte Verkehrswende taugen sie allein nicht. "planet e." geht der Frage nach, ob synthetische Kraftstoffe das Zeug zum Öko-Sprit der Zukunft haben.