WLTP (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure)

Standardisierter Testablauf für leichtgewichtige Nutzfahrzeuge zum internationalen Vergleich von Schadstoffemissionen, CO2-Emissionen und Kraftstoffverbrauch.Dem WLTP-Verfahren liegt ein strengerer und längerer Testzyklus zugrunde, der entwickelt wurde, um im Vergleich zum bisherigen NEFZ-Testverfahren realitätsnähere Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Werte zu ermitteln.

Wie beim NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) handelt es sich bei WLTP um einen Labortest. Doch während der NEFZ auf einem theoretischen Fahrprofil basierende Verbrauchswerte angibt, berücksichtigt WLTP „reale“ Fahrprofile aus einer weltweiten statistischen Erhebung. Der WLTP-Zyklus besteht aus vier Teilen mit unterschiedlichen Durchschnittsgeschwindigkeiten: langsames, mittleres, hohes und sehr hohes Tempo. Jeder Teil beinhaltet verschiedene Fahr-, Halte-, Beschleunigungs- und Bremsphasen. Jede Motor/Getriebe-Kombination eines bestimmten Modelltyps wird in der wirtschaftlichsten und kraftstoffzehrendsten Ausführung getestet. Die daraus gewonnen Daten sind weltweit vergleichbar, während die NEFZ-Werte nur für Europa Gültigkeit besitzen.

Ab Ende 2017 löst das Testverfahren WLTP schrittweise den bisherigen NEFZ (englisch NEDC) ab.

Die Grafik zeigt, welche Neuerung der Umstieg mit sich bringt.

NEDC WLTP ACEA

© ACEA

Weitere interessante Facts & Figures hat der europäische Automobilverband ACEA in einem Info-Sheet WLPT (PDF, 1 MB) zusammengefasst.

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 4. April in München dreht sich im Seminar "Elektromobilität für Unternehmen" alles um Elektrofahrzeuge und Lademöglichkeiten in Betrieben - rechtliche und wirtschaftliche Fragestellungen inklusive.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

26.000

Tausend Euro wird das Elektro-Motorrad von Harley Davidson, die Livewire, voraussichtlich für deutsche Kunden kosten. Ab April 2019 werden Bestellungen europäischer Kunden entgegengenommen, die ersten Auslieferungen erfolgen dann im vierten Quartal dieses Jahres.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

"Small but not exclusively “urban”, affordable but rewarding, stripped to the bone, without ever making you look cheap": so bewirbt Fiat seinen Konzeptstromer Concept Centoventi, der nach dem "Plug and Play"-Prinzip aufgebaut ist. Ob das Fahrzeug in Serie geht, steht noch in den Sternen.