Schaufenster Elektromobilität

Das „Schaufenster Elektromobilität“ ist ein Förderprogramm der deutschen Bundesregierung in Form eines Wettbewerbs. Beteiligt sind die Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie, für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und für Bildung und Forschung. Sie arbeiten mit den Bundesländern zusammen.

Der Wettbewerb wurde am 13.10.2011 ausgerufen. Am 03.04.2012 gab die Bundesregierung die vier geförderten Regionen bekannt:

·       Living Lab BW E-Mobil (Baden-Württemberg)

·       Internationales Schaufenster der Elektromobilität (Berlin/Brandenburg)

·       Unsere Pferdestärken werden elektrisch (Niedersachsen)

·       Elektromobilität verbindet (Bayern/Sachsen)

Das Programm geht zurück auf eine Empfehlung der Nationalen Plattform Elektromobilität. 

An dem Wettbewerb teilnehmen konnten Hochschulen und sonstige Forschungseinrichtungen, alle Akteure entlang der Wertschöpfungskette Elektromobilität, insbesondere Hersteller und Energielieferanten, sowie Bundeländer, Regionen oder Kommunen, die ein übergeordnetes Programm vorlegen. 

Die Erkenntnisse aus dem Förderprogramm der Modellregionen, das Ende 2011 ausgelaufen ist, sollen in den Schaufenstern weiter entwickelt werden.  

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

"Kompaktwissen Elektromobilität" - bei diesem zweitägigen Seminar des VDI Wissensforums vom 21.-22. Januar in Düsseldorf ist der Name Programm. Die ganzheitliche, praxis­bezogene und herstellerunabhängige Perspektive mit den wichtigsten Themen rund um die E-Mobilität steht im Mittelpunkt.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.100

öffentlich zugängliche Ladepunkte sind derzeit (Stand 30. Dezember) im BDEW-Ladesäulenregister erfasst. Davon sind 12 Prozent Schnelllader. Ende Juli 2018 waren es noch rund 13.500 Ladepunkte.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Bamberg testet als erste deutsche Stadt ein E-Scooter Verleihsystem. Falls der Test reibungslos verläuft, sollen die Roller noch im Frühjahr zugelassen werden. Der Bayrische Rundfunk hat Passanten auf der Straße die elektrischen Kleinfahrzeuge testen lassen.