Leoni und Diehl entwickeln Batterielösungen für Elektroautos

Die deutschen Unternehmen Leoni und Diehl Metall haben eine strategische Partnerschaft für Hochvolt-Batterien vereinbart. Die ganzheitlichen Systemlösungen sollen in Elektro- und Hybridfahrzeugen zum Einsatz kommen.

Systemlösungen aus einer Hand

Die künftige Zusammenarbeit der zwei bayerischen Konzerne wird sich auf den Bereich der Energie- und Datenübertragung erstrecken. Produktseitig stehen Zellkontaktiersysteme und Modulverbinder, das Batterie-Management-System sowie Wärmeleitlösungen und – management im Fokus. Ziel der Kooperation ist es, auf den Kompetenzen der beiden Unternehmen aufzubauen und den Kunden Systemlösungen für Hochvolt-Batterie-Systeme in Elektrofahrzeugen aus einer Hand anzubieten, verkündeten Leoni und Diehl. Automobilhersteller würden anstelle von einzelnen Komponenten verstärkt nach ganzheitlichen Lösungen fragen.

Die Kooperationspartner wollen die „besonderen Anforderungen innerhalb der Energie- und Datenübertragung“  mit neuen Ansätzen lösen und um weitere Elemente bis hin zu einem Batteriemanagement ergänzen. „Wir sind zuversichtlich, unseren Kunden im wachsenden Markt für alternative Antriebe neue attraktive Lösungen anzubieten“, sagt Leoni-Vorstandsmitglied Martin Stüttem, der auch den Unternehmensbereich Bordnetz-Systeme verantwortet.

Leoni ist System-und Entwicklungslieferant für Kabel und Bordnetze. Diehl Metall produziert unter anderem Metall-Kunststoff-Verbundsysteme, Kupferlegierungen und Drähte. (aho)

 

Quelle: Diehl Metall

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Zur "Woche der Elektromobilität" lädt die RWTH Aachen vom 16.-19. Oktober 2018. Experten.Seminare und Produktionsrundgänge bieten einen interessanten Einblick in die Facetten der Elektromobilität.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

10.000

Elektroautos sind - Stand September 2018 - in Neuseeland unterwegs. 2013 waren es nur 210 Fahrzeuge.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Folge 21: Forscher der TU Graz präsentieren gemeinsam mit Industriepartnern den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge.