San Francisco plant elektrische Busflotte bis 2035

Bürgermeister Mark Farrell und die San Francisco Municipal Transportation Agency (SFMTA) haben eine komplette Elektrifizierung der Busflotte bis 2035 angekündigt. Als Konsequenz will die SFMTA ab 2025 nur noch Elektrobusse kaufen – unter einer Bedingung.

Einrichtung von Grünen Zonen

"San Francisco ist stolz darauf, eine nachhaltige Initiative anzuführen, die nicht nur unsere Stadt, sondern auch die Welt verbessern wird", sagte Bürgermeister Farrell. In der Stadt sind bereits Null-Emissions-Trolleybusse und Hybridfahrzeuge unterwegs. Aktuell testet die SFMTA auch sogenannte "Grüne Zonen": Streckenabschnitte, in denen die Hybridbusse nur rein elektrisch fahren. "Die Möglichkeit, bis 2035 eine rein elektrische Flotte zu haben, ist verlockend und aufregend", sagte Cheryl Brinkman, Vorstandsvorsitzende der Transportbehörde.

Die Hersteller müssen liefern

Die Elektrifizierung der kompletten Busflotte ist allerdings an eine Bedingungen geknüpft: Die Hersteller müssten beweisen, dass ihre Elektrobusse ein hohes Fahrgastaufkommen und steile Streckenabschnitte problemlos meistern, so die SFTMA. Dann sei man bereit, die Umstellung weiter voranzutreiben.  "Die Batterietechnologie entwickelt sich zwar rasant weiter, aber wir warten noch auf den großen Sprung“, ließ John Haley von der SFMTA wissen.

„Erstens: Die Hersteller produzieren noch nicht die Anzahl der vollelektrischen Busse, die San Francisco und andere städtische Gebiete benötigen würden. Und zweitens: Es gibt keine Garantie dafür, dass diese Fahrzeuge die geforderten 15 Betriebsjahre mit hoher Auslastung und herausfordernder Topografie meistern."

Die Transportbehörde will deshalb eine Testflotte einsetzen, um Erfahrungswerte auf stark frequentierten und hügeligen Routen zu sammeln. Auch der Bedarf an Ladestationen soll im Testprojekt evaluiert werden.  

Null-Emissionen bis 2050

In den letzten Jahren hat die SFMTA über 90 Prozent ihrer älteren Dieselbusse durch solche mit Hybridantrieb ersetzt. Dadurch konnte der Kraftstoffverbrauch in der 12-jährigen Lebensdauer der Flotte um umgerechnet 20,5 Millionen Liter und 82.000 Tonnen CO2 gesenkt werden. Im April 2018 hatte San Franciscos Bürgermeister Mark Farrell verkündet, die Treibhausgasemissionen der Stadt bis zum Jahr 2050 auf null zu reduzieren. (aho)

 

Quelle: sfmta.com

0
0
0
s2smodern

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm der eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Interessierte Laien aufgepasst: Das "Basisseminar Elektromobilität" des Fraunhofer IFAM vermittelt den Teilnehmern einen kompakten Überblick über die emissionsfreie Antriebstechnologie samt Sicherheitsaspekten.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

19

Prozent weniger Strom wurde im ersten Quartal 2019 in Kohlekraftwerken produziert als noch im Vorjahreszeitraum. Speisten sie im ersten Quartal 2018 noch rund 63 Mrd. kWh Strom ein, so waren es 2019 rund 51 Mrd. kWh – ein Rückgang um 19 Prozent.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Der Audi E-Tron - Guter Erstling oder Schnellschuss? Die Schweizer Rennfahrerin und GO!-Moderatorin Cyndie Allemann hat den Stromer einem Tauglichkeitstest unterzogen.