Bus Sitzplätze

Nach nur zwei Wochen Liniendienst wurde der erste Elektrobus in Rheinland-Pfalz vorsichtshalber erst einmal zurück in die Garage gestellt. Das berichtet der „Trierische Volksfreund“. Die winterlichen Temperaturen verursachen wohl Probleme.

Probleme mit Batteriezellen und Software

560.000 Euro hatte das laut „Trierischem Volksfreund“ teuerste je angeschaffte Fahrzeug und der „Stolz der Flotte“ die Stadtwerke Trier (SWT) gekostet. Nun musste der Bus des E-Busherstellers Sileo nach rund 14 Tagen auf den Trierer Straßen, befahren wurde die Linie 5 zwischen Castelforte (Trier-Nord) und Trier-Feyen, vorerst aus dem Verkehr gezogen werden, so die Meldung vom 10. Januar.

„Wir haben ihn sicherheitshalber vom Netz genommen“, erklärte Michael Schröder (48), Leiter des Verkehrsbetriebs der SWT. Man habe einen „guten Grund. Es gibt Problemchen mit den Batteriezellen und der Software. Die wollen wir nicht auf eigene Faust lösen, sondern lassen uns von den Fachleuten zeigen, was Sache ist. Von denen wollen und müssen wir lernen.“

Den Informationen des Nachrichtenportals zufolge sank wohl die Reichweite beträchtlich, wenn die Heizung angeschaltet wurde und es sei sogar vorgekommen, dass das Fahrzeug trotz Akkuladestand von 47 Prozent nicht mehr beschleunigte. (khof)

Quelle: Trierischer Volksfreund

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Karriere & Job: Ihr Input ist gefragt!

Sie sind...

ein Unternehmen in der Mobilitäts- oder Energiebranche und auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern?

eine Universität, die interessante Studiengänge und/oder studentische Projekte im Bereich Mobilität, Energie und Elektrotechnik vorstellen möchte?

ein/e ausgewiesen Kenner/in im HR- und Personalwesen und möchten Ihre Erfahrungen und Tipps bei uns publizieren?

Dann sprechen Sie uns gerne an - wir bieten Ihnen eine effiziente Plattform für Ihre Botschaft!