Volkswagen stellt E-Scooter Streetmate & Cityskater vor

Volkswagen auf dem Genfer Automobilsalon 2018 zwei elektrische Leichtfahrzeuge für den urbanen Raum vorgestellt: den Cityskater, einen seriennahen Last-Mile-Scooter, und als Weltpremiere die Scooter-ähnliche Studie Streetmate.

Der Cityskater

Noch 2018 auf den Markt kommen wird der Cityskater mit rund 15 km Reichweite. Anders als ein Skateboard oder Roller, besitzt der Cityskater je ein Trittbrett mit eigenem Rad für jedes Bein und ist mit zwei Vorrädern und einem Hinterrad ausgestattet. Gestartet, beschleunigt und gebremst wird per Handgriff am Steuerstab. Der Mikroscooter erreicht eine Maximalgeschwindigkeit von bis zu 20 km/h. Der E-Motor im Hinterrad leistet bis zu 450 Watt Höchstleistung, die Lithium-Ionen-Batterie bringt 200 Wh an Energiekapazität mit. Aktuell läuft die Homologationsphase für den Cityskater; auch eine Nutzungsgenehmigung für das Befahren von Radwegen will Volkswagen erwirken.

VW CityScooter Elektroroller

Der Cityskater bringt es zusammenklappt auf ÖPNV-taugliche Maße © Volkswagen AG

Der Streetmate (Studie)

Der bis zu 45 km/h schnelle Streetmate wird im Sitzen gefahren; je nach Zulassung soll jedoch eine „Sitz-Wegklapp-Funktion“ möglich sein, um den E-Scooter alternativ im Stehen zu bewegen. Der Scooter wiegt mir 65 kg deutlich mehr als sein knapp 12 kg leichter Bruder Cityskater. Der im Hinterrad integrierte Radnabenmotor leistet allerdings 2 kW, und die im Boden verbaute Lithium-Ionen-Batterie ermöglicht Reichweiten von bis zu 35 km. Bei 45 km/h Höchstgeschwindigkeit ist Schluss: Das Fahrzeug riegelt dann automatisch ab. Einmal vollladen dauert nach Angaben von VW rund zwei Stunden und 15 Minuten. Eine Versicherungs- und Zulassungspflicht ist für den Streetmate ebenso erforderlich wie das Tragen eines Helms und ein gültiger Führerschein.

VW Streetmate Elektroscooter 1

Der Streetmate von VW bringt es auf eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h © Volkswagen AG

„Die nahtlose Vernetzung verschiedener Fahrzeugarten – und damit der Einsatz von kompakter Mikromobilität im Stile des Streetmate oder Cityskater – eröffnet im urbanen Bereich neue Perspektiven“, konstatiert der Wolfsburger Autokonzern in seiner Pressemitteilung.  Schon bald würden „Stadtbesucher und -bewohner in den Metropolen dieser Welt ankommen, den Wagen zuhause, am Hotel, in Parkhäusern oder wo auch immer abstellen und dann kleinere Zero-Emission-Modelle wie den Streetmate oder Cityskater nutzen“, so VW. (aho)

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.