Stuttgarter Brauerei liefert mit Elektro-LKW aus

Der Fuhrpark der Familienbrauerei Dinkelacker in Stuttgart soll umweltfreundlicher werden: Mit der Umrüstung eines Diesel-LKW auf Elektroantrieb wurde jetzt der Anfang gemacht.Damit ist Dinkelacker die erste Brauerei in Deutschland, die mit einem E-LKW ausliefert.

Weitere LKW-Umrüstungen auf E-Antrieb folgen

„Wir sind stolz, als erste Brauerei Deutschlands ab sofort elektrisch motorisiert und damit nachhaltig unsere Kundschaft beliefern zu können“, freut sich Ralph Barnstein, Geschäftsführer Technik und Logistik der Familienbrauerei.

Der LKW wurde von ORTEN Electric-Trucks auf E-Antrieb umgerüstet. Das Fahrzeug verfügt über einen gewichtsoptimierten Getränkeaufbau und punktet durch 30 Prozent mehr Nutzlast im Vergleich zum Diesel-Pendant. Der E-LKW verfügt über eine Reichweite von etwa 100 Kilometern, die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 80 km/h.

Elektro LKW Dinkelacker 1 „Der Einsatz dieses ersten Modells im ladungs- und gewichtsintensiven Getränketransport ist für uns aber nur der Anfang“, erklärt Barnstein. „Wir sehen dies als Meilenstein eines zukunftsträchtigen Mobilitätskonzeptes, das wir in unserem Hause etablieren, um so eine langfristig ressourcenschonende und umweltverträgliche Transportlösung zu finden.“ So sollen mittelfristig weitere Diesel-LKW der Brauerei auf elektrischen Antrieb umgerüstet werden.

Seit Anfang des Jahres steht den Mitarbeitern der Brauerei auch ein rein elektrisches Poolfahrzeug zur Verfügung, das – ebenso wie der E-LKW – an den firmeneigenen Ladestationen auf dem Brauereigelände aufgeladen wird: mit selbst erzeugter Energie und hinzugekauftem Ökostrom. (aho)

 

Quelle: familienbrauerei-dinkelacker.de

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

"Kompaktwissen Elektromobilität" - bei diesem zweitägigen Seminar des VDI Wissensforums vom 21.-22. Januar in Düsseldorf ist der Name Programm. Die ganzheitliche, praxis­bezogene und herstellerunabhängige Perspektive mit den wichtigsten Themen rund um die E-Mobilität steht im Mittelpunkt.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.100

öffentlich zugängliche Ladepunkte sind derzeit (Stand 30. Dezember) im BDEW-Ladesäulenregister erfasst. Davon sind 12 Prozent Schnelllader. Ende Juli 2018 waren es noch rund 13.500 Ladepunkte.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Bamberg testet als erste deutsche Stadt ein E-Scooter Verleihsystem. Falls der Test reibungslos verläuft, sollen die Roller noch im Frühjahr zugelassen werden. Der Bayrische Rundfunk hat Passanten auf der Straße die elektrischen Kleinfahrzeuge testen lassen.