Die Deutsche Post DHL Group und Ford haben am 16. August in Köln ihren gemeinsam produzierten E-Transporter vorgestellt. Noch in diesem Jahr sollen 150 Vorserienfahrzeuge zum Einsatz kommen.

Streetscooter erweitert elektrische Zustellflotte

Basis des Fahrzeugs mit dem Namen "StreetScooter WORK XL" ist ein Ford Transit Fahrgestell, das mit einem batterieelektrischen Antriebsstrang und einem Karosserieaufbau ausgestattet wird. Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und in der Paketzustellung zum Einsatz kommen.

Bis Ende 2018 planen beide Unternehmen derzeit, 2.500 Fahrzeuge dieses Modells zu produzieren. Längerfristig ist auch der Verkauf des WORK XL an Drittkunden denkbar, ließ das die Deutsche Post DHL Group in einer Pressemitteilung verlauten.

Der elektrisch betriebene Transporter wird ein Ladevolumen von 20 Kubikmetern haben und Platz für über 200 Pakete bieten. Der Work XL verfügt über ein modulares Batteriesystem mit 30 bis 90 kWh, das Reichweiten zwischen 80 und 200 km ermöglicht. Damit macht die Deutsche Post weiter Ernst mit ihren Amibitionen in Sachen Elektromobilität: in München wird die Zustellflotte bereits schrittweise auf klimafreundliche E-Transporter umgestellt.

 

Quelle: Deutsche Post AG
Bildnachweis: Ford-Werke GmbH / Lothar Stein

0
0
0
s2smodern

Partner im Firmenverzeichnis

  • Logo Porsche Slider
  • MOQO_Logo
  • Logo Bike Energy WEB
  • Webasto Logo
  • LEW Logo
  • Digital Energy Solutions Logo FV
  • Logo Movelo
  • Logo Asap Holding 1C Web
  • Mennekes Logo
  • Bosch FV
  • Brose FV
  • Kreisel FV
  • ITK Logo RGB
  • Audi FV
  • BMW FV
  • Citroen FV
  • Daimler FV
  • E Wald Logo FV
  • Ford FV
  • Hyundai FV
  • Mitsubishi Motors FV
  • NOW FV
  • NRGKick Logo FV
  • Opel FV
  • Renault FV
  • VW FV
  • EGO Logo FV
  • Ebg FV
  • Ubitricity FV

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.