Nissan NV300 Concept

Auf Nachhaltigkeit setzt Nissan mit dem elektrischen Kastenwagen NV300 Concept, der auf der Motor Show in Brüssel Premiere feiert. Die Batterie des Transporters besteht aus ausgemusterten und wiederaufbereiteten Akkus des Nissan Leaf und lässt sich mit Sonnenenergie neu "betanken".

Für Schreiner und andere Handwerker

Die Vielseitigkeit seiner Nutzfahrzeugpalette will Nissan auf der Motor Show in Brüssel, die bis zum 27. Januar stattfindet, zeigen: in diesem Fall am Beispiel eines Innenausbaus für Schreiner. Grundsätzlich sei das Fahrzeug für Handwerker aus unterschiedlichen Bereichen geeignet.

Der Nissan NV300 Concept ist mit der tragbaren Batterie "Nissan Energy ROAM" ausgestattet. Diese bietet 700 Wh Kapazität und 1 kW Leistung. Energy ROAM besteht aus wiederaufbereiteten Elektroautobatterien aus dem Nissan Leaf. Aufgeladen werden kann das Batteriepaket darüber hinausüber eine Solarzelle auf dem Dach.

Autark

"Mit dem NV300 Concept blicken wir in die Zukunft der Nutzfahrzeugbranche", sagte Francesco Giacalone, Direktor für LCV Planning und Marketing, Nissan Europa. "Der Transporter ist verfügt in Verbindung mit Nissan Energy ROAM über eine komplett autarke Energieversorgung. Diese Lösung besitzt ein enormes Potenzial für das Nutzfahrzeugsegment und ist ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal für Nissan-Nutzfahrzeuge."

Noch ist der vorgestellte E-Transporter des in verschiedenen Höhen und Längen angebotenen Nissan NV300 ein Konzeptfahrzeug, das künftig auch mit neuen Innenbauelementen wie Touchscreen-PC, LED-Beleuchtung im Dach, schwenkbaren Sitzen oder maßgeschneiderten Staufächern punkten könnte. Entwickelt und hergestellt wurde diese Ausstattung in Zusammenarbeit mit dem britischen Designstudio Studio Hardie.

"Nissan Energy ROAM" wird im Frühjahr 2019 in Europa eingeführt. (khof)

Quelle: Nissan

0
0
0
s2smodern

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Das Programm für die eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität steht fest!

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Auf den "E-Mobilitätstagen" in München heisst vom 3.-4. Mai: ausprobieren und dabeisein. Besucher können an dem kostenlosen Event E-Fahrzeuge testen und Innovationen sowie Start-ups aus dem Bereich Elektromobilität näher kennen lernen.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

80.222

E-Bikes wurden 2018 in Österreich verkauft. Mit einem Marktanteil von 33 Prozent ist unser Nachbarland damit der drittgrößte EU-Markt für motorisierte Zweiräder, nach Belgien und den Niederlanden. Deutschland belegt Platz vier.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

"Small but not exclusively “urban”, affordable but rewarding, stripped to the bone, without ever making you look cheap": so bewirbt Fiat seinen Konzeptstromer Concept Centoventi, der nach dem "Plug and Play"-Prinzip aufgebaut ist. Ob das Fahrzeug in Serie geht, steht noch in den Sternen.