Renault und IKEA: CarsharingAngebot bis 2020 elektrisch

Nach dem Einkauf mit dem Elektroauto nach Hause - für IKEA-Kunden in Frankreich soll das bald in allen Filialen möglich sein. In zwei Jahren soll die Carsharing-Flotte dann komplett auf Elektroantrieb basieren.

Renault Mobility und IKEA Frankreich setzen ab sofort ab auf ein gemeinsames Carsharing-Angebot, dass sukzessive komplett auf Elektroautos umgestellt werden soll. Die Kunden des schwedischen Möbelhauses können sich zu günstigen Konditionen rund um die Uhr, an sieben Tagen die Woche,  ein Fahrzeug für den Einkaufstransport ausleihen. Das sieht eine Kooperationsvereinbarung zwischen IKEA und dem Tochterunterunternehmen der Renault Gruppe vor.

Bis 2020 soll die Carsharing-Flotte dann aus 100 Prozent Elektroautos bestehen. Der Anteil der Stromer soll mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur wachsen. Ab September 2018 soll der Carsharing-Service in allen französischen IKEA-Filialen vorhanden sein. Insgesamt 300 Fahrzeuge – darunter die Minivans Kangoo und Kangoo ZE sowie der ZOE – warten dann auf ihren Möbeltransport-Einsatz. IKEA hatte bereits im vergangen Jahr erklärt, bis 2030 in 355 Filialen E-Transporter zur Verfügung zu stellen.

Renault Mobility ist in Frankreich bereits mit 180 Mietfahrzeugen präsent. Die Autoflotten sind unter anderem in Stadtzentren, auf öffentlichen Parkplätzen und an anderen Standorten präsent. Die Nutzung beginnt ab sieben Euro pro Stunde. (aho)

Quelle: automotiveworld.com

0
0
0
s2smodern

eMobilConvention Fachkongress für Elektromobilität

Das Programm für die eMobilConvention - Der Fachkongress für Elektromobilität steht fest!

Erfahren Sie im Veranstaltungsprogramm, was Sie am 28. und 29. Mai 2019 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden erwartet.

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.
 

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 4. April in München dreht sich im Seminar "Elektromobilität für Unternehmen" alles um Elektrofahrzeuge und Lademöglichkeiten in Betrieben - rechtliche und wirtschaftliche Fragestellungen inklusive.

Zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

26.000

Tausend Euro wird das Elektro-Motorrad von Harley Davidson, die Livewire, voraussichtlich für deutsche Kunden kosten. Ab April 2019 werden Bestellungen europäischer Kunden entgegengenommen, die ersten Auslieferungen erfolgen dann im vierten Quartal dieses Jahres.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

"Small but not exclusively “urban”, affordable but rewarding, stripped to the bone, without ever making you look cheap": so bewirbt Fiat seinen Konzeptstromer Concept Centoventi, der nach dem "Plug and Play"-Prinzip aufgebaut ist. Ob das Fahrzeug in Serie geht, steht noch in den Sternen.