Als Wallbox wird eine intelligente Wandladestation oder in einer Wand befestigte Anschlussmöglichkeit zum Laden von Elektroautos bezeichnet. Das Aufladen des Elektroautos kann also bequem in den eigenen vier (Garagen-)wänden erfolgen. Die Wallbox wird üblicherweise an 400 Volt mit 16 oder 32 Ampere angeschlossen (also Starkstrom) und ist somit in den meisten Haushalten installierbar.  

Warum intelligent? Moderne Wallboxen verfügen über eine Stromüberwachung und eine Fehlerstromerkennung - auch ein zeitlich intelligentes Laden wie zum Beispiel über Nachtstrom ist möglich.

In Deutschland gilt der Typ 2 Stecker (Mennekes-Stecker) als Norm. 

Die Kosten für eine Wallbox belaufen sich ab 80  Euro plus die fachmännische Installation.

0
0
0
s2smodern

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

"Praxisorientierte Lösungen für Ladestationen" heisst es am 4. Juni in München. Das Seminar vermittelt das nötige Grundwissen unter anderem für das Laden von Elektrofahrzeugen.

Mehr Infos zum Event

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

16.163

Elektroautos sind derzeit in Österreich zugelassen. Aktuell sind 1,8 Prozent aller dortigen Neuzulassungen E-PKW.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Folge 17: Wie reagieren Menschen, die das erste Mal in einem Elektroauto am Steuer sitzen? Das amüsante Ergebnis zeigt das Video. Film ab!