In der Schweiz gibt es aktuell folgende Förderprogramme und Initiativen zur Elektromobilität:

 

Klimastiftung Schweiz

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die auf Elektromobilität umsteigen, erhalten Zuschüsse von der Klimastiftung Schweiz. Elektroautos werden mit tausend, Lieferwagen mit zwei tausend Schweizer Franken gefördert. Wer bei Lastwagen umstellt, muss einen individuellen Antrag stellen.

Mehr Informationen unter https://www.klimastiftung.ch/de/

 

e'mobile

e’mobile ist seit 2016 eine Fachorganisation von Electrosuisse, dem Schweizer Fachverband für Elektro-, Energie- und Informationstechnik. Als die technologie- und markenneutrale Stelle für effiziente Fahrzeuge wie Elektro-, Hybrid- und Erdgas/Biogas-Autos in der Schweiz engagieren wir uns seit der Gründung 1980 des Verbands ASVER/e’mobile in der ganzen Schweiz für die Markteinführung von verbrauchs- und emissionsarmen Strassenfahrzeugen wie Elektro-, Hybrid- und Erdgas-/Biogasfahrzeugen sowie von Treibstoffen aus erneuerbaren Quellen.

Weitere Informationen unter http://www.e-mobile.ch

 

Rabatt auf Motorfahrzeugsteuer

Gewisse Schweizer Kantone gewähren Rabatte auf die Motorfahrzeugsteuer bei sparsamen und emissionsarmen Autos - also auch bei Elektroautos. Interessierte können sich bei Bedarf direkt an ihre Gemeindeverwaltung wenden.

 

Wenn Ihnen weitere Förderprogramme oder Initiativen zur Elektromobilität bekannt sind, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

0
0
0
s2smodern
 

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

7

Prozent Stellenabbau hat Tesla-Chef Elon Musk in einer Firmenmail vom 18. Januar angekündigt. "There isn't any other way", schreibt Musk darin.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

Forscher sind sich sicher: Die Zukunft der Kraftstoffe ist synthetisch. Statt aus Erdöl werden sie aus Fetten, Erdgas oder Strom hergestellt. Der Effekt: deutlich weniger Schadstoffe. Kritiker allerdings warnen: Für eine echte Verkehrswende taugen sie allein nicht. "planet e." geht der Frage nach, ob synthetische Kraftstoffe das Zeug zum Öko-Sprit der Zukunft haben.