Bezeichnet den Kapazitätsverlust von Batterien in Folge von nur teilweiser Entladung. Insbesondere Nickel-Cadmium-Akkus scheinen eine Art Gedächtnis für die benötigte Energiemenge zu entwickeln und stellen im Lauf der Zeit nur noch die Energiemenge zur Verfügung, die bisher genutzt wurde. Die ursprüngliche Kapazität wird nicht mehr ausgeschöpft. Lithium-Ionen-Akkus dagegen scheinen nach heutigen Erkenntnissen (Stand 2017) kaum vom Memory-Effekt betroffen zu sein.

0
0
0
s2smodern