ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTE-Mail sendenvCal/iCal
Daten:
15.06 - 16.06.19
Ort:
Hockenheim
Adresse:
Hockenheim, 68766 Hockenheim, Deutschland
Website:
https://www.e4testival.com/

Beim e4 TESTIVAL können die Besucher alle E-Fahrzeuge auf verschiedenen Teststrecken selbst fahren und Elektromobilität persönlich erleben. Vielseitige Side-Events, Mitmach-Aktionen und ein umfangreiches Programm im Forum mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Fragerunden für das Publikum runden das Fahrerlebnis ab. Es wird auch Fahr- und Beschäftigungsmöglichkeiten rund um Elektromobilität für Kinder geben.

Die Veranstaltung sowie die Vergabe des e4 TESTIVAL Start-up Awards findet unter der Schirmherrschaft des Verkehrsministers von Baden-Württemberg, Winfried Hermann, statt. Beim e4 Testival Start-up Award erhalten junge Gründer die Chance, sich im Rahmen des e4 TESTIVALs 2019 zu präsentieren. Gesucht werden innovative Ideen sowohl für den ländlichen als auch für den urbanen Raum, sowohl für die ‚First Mile‘ als auch für die ‚Last Mile‘. Bewerbungsschluss ist der 20. Mai 2019 um 23:59 Uhr. Das Gewinnerpaket hat einen Wert von EURO 5.000,–

Newsletter-Registrierung

Ihr wöchentliches eMobilUpdate - informativ und mit weiterführenden Inhalten, kuratiert von der eMobilServer Online-Redaktion.

Unser Veranstaltungs-Tipp

Ladeinfrastruktur ko

(© iStock.com / adventtr)

Am 2.-3. Juli lädt der E-Mobility Lab in Darmstadt zum Austausch und Diskutieren ein. Wie baut man erfolgreiche Geschäftsmodelle auf und integriert die Elektromobilität in ein flexibles Stromnetz?.Experten geben einen Überblick über rechtliche Rahmenbedingungen sowie LIS-Lösungen für den öffentlichen Raum und den privaten Bereich.

Zur Tagung

Zahl der Woche

Elektromobilität Zahl der Woche

410

öffentliche Ladestationen will Thüringen bis 2020 errichten. Aktuell sind es 250 Ladestationen.

Video-Fundstück

Hier stellen wir interessante, kurze Videos zum Thema Elektromobilität und Energie aus dem World Wide Web vor.

In Bamberg hat der E-Scooter-Anbieter Bird bereits Fuß gefasst in Sachen "Mikromobilität": dort sollen die elektrifizierten Kleinfahrzeuge den ÖPNV attraktiver machen und Menschen dazu bringen, eher das Auto stehen zu lassen. Wie alltagstauglich sind die E-Scooter?